19.02.11 10:25 Uhr
 1.021
 

Über zwei Drittel der Deutschen sind gegen Rücktritt des Verteidigungsministers

Laut einer aktuellen "Emnid"-Umfrage sind 68 Prozent der befragten Deutschen, trotz des Plagiat-Vorwurfs, gegen einen Rücktritt von Minister Karl-Theodor zu Guttenberg. Die Umfrage wurde im Auftrag des "Focus"-Magazins erstellt.

Andererseits haben sich 27 Prozent der Befragten für Guttenbergs Rücktritt entschieden. Bei der Umfrage des Instituts haben sich fünf Prozent der Befragten enthalten.

Der Bundesverteidigungsminister räumte tags zuvor Fehler, die er in seiner Dissertation gemacht hätte ein. Allerdings wies er den Plagiatsvorwurf "mit allem Nachdruck" von sich. (SN berichtete)


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Umfrage, Rücktritt, Karl-Theodor zu Guttenberg, Plagiat
Quelle: news.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: FDP- und AfD-Wähler wollen ein Comeback von Karl-Theodor zu Guttenberg
CSU sieht Karl-Theodor zu Guttenberg für "relevantes Ministeramt" vor
Karl-Theodor zu Guttenberg rechnet mit Amtsenthebungsverfahren gegen Trump

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.02.2011 10:38 Uhr von sumpfdotter
 
+19 | -27
 
ANZEIGEN
Ich bin auch gegen seinen Rücktritt. :-)
Kommentar ansehen
19.02.2011 11:15 Uhr von xanna
 
+38 | -12
 
ANZEIGEN
Wen fragen die nur immer? Ich bin für seinen Rücktritt, auch wenn Merkel hinter ihm steht.

.... oder gerade weil Merkel hinter ihm steht. ;)
Kommentar ansehen
19.02.2011 11:21 Uhr von DonSchranz
 
+17 | -12
 
ANZEIGEN
Ich: finds eher lustig wie die in kurzer Zeit alle Deutschen befragt haben sollen.

Also ich war nicht dabei!

Und wenn dann sollten wir ihn treten xD
Kommentar ansehen
19.02.2011 11:24 Uhr von real.stro
 
+27 | -10
 
ANZEIGEN
Mal ne Frage Würdet Ihr Euch von einem Artz mit ähnlichen Probs wie Guttenberg am Herzen operieren lassen?
Kommentar ansehen
19.02.2011 11:28 Uhr von mcbeer
 
+16 | -9
 
ANZEIGEN
Ich: sage dazu:Hau ab Guttenberg. Schummler und Lügner gibt es genug in der Politik. Tu dich mit dem Berlusconi zusammen, bei dem geht nicht ohne Lügen und Korruption.
Kommentar ansehen
19.02.2011 11:28 Uhr von DerEnno
 
+21 | -5
 
ANZEIGEN
@BastB: Die kleinste Sache? Mach du das mal. Mal sehen, wie dein Chef drauf reagiert. Du wirst fristlos gekündigt und bekommst eine Strafanzeige an den Hals.

De Originalquelle ist aus dem "Focus"? Kein Wunder, dass dann 2/3 der Deutschen ihn behalten wollen.
Kommentar ansehen
19.02.2011 11:33 Uhr von lina-i
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
Ein Rücktritt ist derzeit nicht gerechtfertigt. Ein Rücktritt ist aber angemessen, wenn er seinen Titel verliert. Wer wissenschaftliche Arbeiten fälscht (fremde Texte als seine eigenen ausgibt) und falsche Ehrenworte schwört ist auch in der Lage, aufrichtige politische Gegner durch falsche Aussagen aus dem Weg zu räumen.

Gezeigt hat er es in der Kundus-Affaire, wo er sinnlos Bauernopfer geköpft hatte und denjenigen, der den Befehl zur Tötung der Zivilisten gab, ungestraft davon kommen ließ. Insgesamt ein sehr teurer Spaß für den Steuerzahler, da die entlassenen Führungskräfte in Frühpension geschickt wurden und die Angehörigen der Getöteten auch noch mit Millionenbeträgen entschädigt wurden.

In der Affaire um die Gorch Fock hat er wenigstens gelernt und die Führungskraft nur suspendiert anstatt sie wie gewohnt zu kündigen. Aber damit nicht genug der Lerneffekte

In der Guttenberg-Affaire wird die Führungskraft im Amt belassen. Denn es handelt sich ja nur um Vorwürfe und er habe sich selber nichts vor zu werfen. Er habe ja nur ein paar Fehler gemacht (wie auch jeder andere, den er bisher aus dem Amt genommen hat).

Wenn sich die Lerneffekte so weiter fortsetzen, darf man also erwarten, dass in der nächsten Affaire ein vermeintlich schuldiger sogar befördert wird? In vielen Behörden werden ja diejenigen, die ihrer Tätigkeit nicht zuverlässig nachkommen, hochgelobt, damit sie keinen weiteren Schaden anrichten können.

In sofern ist sogar der Maßstab wieder korrekt, den er an sich und andere anlegt. Er ist jedes mal ein Stück kürzer geworden.
Kommentar ansehen
19.02.2011 12:17 Uhr von lebraska
 
+16 | -5
 
ANZEIGEN
Warum er zurücktreten soll?

- Weil er seinen Doktortitel nicht verdient denn er hat beschissen
- Weil er gestern das deutsche Volk auf seiner Pressekonferenz belogen hat
- Weil jemand der lügt und betrügt unglaubwürdig ist
. Weil er Minister ist, ein hoes Amt inne hat
- Weil jeder "Normalo" wegen dieser Sache fristlos gekündigt wird.
Kommentar ansehen
19.02.2011 12:18 Uhr von oldiman
 
+6 | -13
 
ANZEIGEN
der soll mal schön bleiben: weil er es einfach drauf hat! Jung, dynamisch, erfolgreich das ist vielen ein Dorn im Auge. Neid und Missgunst eine andere Erklärung gibt es nicht für die Rücktrittsbefürworter.
Kommentar ansehen
19.02.2011 12:21 Uhr von UICC
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
@BastB: Wo macht er denn gute Arbeit? Wenn man die Plagiate und die richtigen Zitate zusammen nimmt bleibt fast nur noch das Inhaltsverzeichnis über.

Wer einmal Lügt den glaubt man nicht :)
Kommentar ansehen
19.02.2011 12:22 Uhr von UICC
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
@oldiman: Er ist aber ganz offensichtlich nicht durch sein Können erfolgreich sondern durch seinen Stand. So was brauchen wir nicht wieder.
Kommentar ansehen
19.02.2011 13:04 Uhr von killerkalle
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
EMNID IST VERAR´CHE: hab da gearbeitet die befragen nur Rentner und leute über deren politische Einstellung die schon Kenntnis haben etc etc...
Kommentar ansehen
19.02.2011 13:23 Uhr von derSchmu2.0
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ich bin gegen den Ruecktritt solange das ganze nicht offiziell bestaetigt wird.
Mal abgesehen davon, sind die Ansammlungen an kopierten Absaetzen ja schon offiziell genug.

Was andere meinen, was er schon geleistet hat, versteh ich nich ganz.
Als Wirtschaftsminister die Farce mit der vermeintlichen OpelRettung, als Verteidigungsminister die Ahnunglosigkeit, Desinformation oder aber auch absichtliches Zurueckhalten von Informationen. Dann noch die Arbeitsgruppen, die er einberufen laesst, weil er selber keine Ahnung davon hat (geht man mal von den Themen aus und nicht von der Masse an Dingen, die zu tun sind).
War mir schon von Anfang an komisch, wenn Leute einfach so nen thematisch voellig anderen Posten besetzen koennen....wenn ich ne Fleischerlehre gemacht haette, koennt ich danach nich einfach so in die IT-Branche einsteigen...ob mit oder ohne Dr.

Aber ich muss zugeben, dass der Herr damit nicht alleine steht. Die anderen duerften auch nich besser sein und ob das Ergebnis der Klaerungen einen Ruecktritt sinnvoll erscheinen lassen wird, wage ich zu bezweifeln..
Kommentar ansehen
19.02.2011 14:04 Uhr von Guybrush-Threepwood
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Alle die dafür sind, das dieser Scharlatan bleibt sollen doch einfach mal ein paar Sachen sagen, die Guttenberg nun wirklich (selbst) gelöst hat. Ich denke es würde schon bei einer Sache schwierig werden etwas zu nennen.
Es ist das gleiche Prinzip wie Lena den Grand Prix gewonnen hat. Bevor sie auch nur einmal den Mund aufgemacht hat, wurde sie schon in den Himmel gelobt. Am Ende ist es in meinen Augen auch nur ein lauwarmes Lüftchen.

Ich kann nicht nachvollziehen, was das deutsche Volk, oder sollte ich sagen der gewöhnliche RTL-Zuschauer, an diesem Nichtsnutz findet. Wäre er wirklich so bewandert in wirtschaftlichen Dingen gewesen, hätte man ihn nach 2 Jahren als Wirtschaftsminister sicher nicht auf den trostlosen Posten des Verteidigungsministers gesetzt.

[ nachträglich editiert von Guybrush-Threepwood ]
Kommentar ansehen
19.02.2011 14:40 Uhr von spamsucks
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht Guttenberg sollte zurücktreten sondern die gesamte Regierung. Die braucht kein Mensch.
Kommentar ansehen
19.02.2011 14:45 Uhr von sicness66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die befragen warscheinlich immer das gleiche ahnungslose Panel an Leuten...
Kommentar ansehen
19.02.2011 15:03 Uhr von lina-i
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ BastB: Eine Nachbesserung der Dissertation hat man denjenigen, die auch in Ihrer Dissertation nicht gekennzeichnete Zitate verwendet haben auch nicht zugestanden. Dabei handelte es sich in einem Fall nur um 1,5 Seiten, wie auch ein Gerichtsurteil belegt.

Warum soll dann ein Herr Guttenberg ein Sonderrecht erhalten?
Weil er Geld hat?
Weil er Bundesminister ist?
Weil er dem Adel entspringt?
Weil er beliebt ist?
Weil ein anderer diese Teile der Dissertation geschrieben hat?

Er ist nicht der Erste, der des Vergehens der Anfertigung eines (teilweisen) Plagiats verdächtigt wurde und voraussichtlich auch überführt wird. Die Menge der abgeschriebenen Passagen ist dabei noch nicht einmal relevant, wie das Baden Württembergische Verwaltungsgericht urteilte, um die Entziehung eines Titels zu bestätigen:

<Die nicht gekennzeichnete Übernahme kompletter Passagen aus dem Werk eines anderen Autors in einer Dissertation beinhaltet eine Täuschung über die Eigenständigkeit der erbrachten wissenschaftlichen Leistung.> (VGH Baden-Württemberg Beschluß vom 13.10.2008, 9 S 494/08)

Da es auch zutreffend ist aus der selben Quelle:
<Die wörtliche Wiederholung der Vorlagetexte einschließlich der sprachlichen Eigentümlichkeiten und Formulierungen lässt auch keinen anderen Schluss zu, als dass der Kläger die Passagen unmittelbar abgeschrieben hat. Jedenfalls soweit ein Verweis auf die Fundstelle ganz unterblieben ist, liegt daher unzweifelhaft eine Täuschung über die Urheberschaft der Gedanken vor. Gleiches gilt indes auch, soweit kleinere Änderungen - insbesondere in Form von Umgruppierungen wiederum fast wörtlich übernommener Passagen - vorgenommen worden sind. Auch insoweit ist die Gedankenführung nicht eigenständig entwickelt und darüber getäuscht worden, dass die wissenschaftliche Leistung von einem Anderen stammt (vgl. Senatsurteil vom 18.11.1980 - IX 1302/78 -, ESVGH 31, 54). Die Vorgehensweise der Umstellungen und der Syntaxvariationen belegt im Übrigen die gezielte Verschleierungsabsicht des Klägers (vgl. auch VG Frankfurt, Urteil vom 23.05.2007 - 12 E 2262/05 -). > (VGH Baden-Württemberg Beschluß vom 13.10.2008, 9 S 494/08)

[ nachträglich editiert von lina-i ]
Kommentar ansehen
19.02.2011 15:14 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Der sieht doch so schnieke aus, da kann man dem sowas mal durchgehen lassen. Gell?

/ironie

Deutschland eben ^^
Kommentar ansehen
19.02.2011 16:14 Uhr von bbboys
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Ich denke das es natürlich nicht richtig ist was er getan hat, aber ich wundere mich wie intensiv die leute gesucht haben müssen, um entlich was zu finden um ihn zu schaden. Wenn das bei jedem politiker gemacht wird, werden wohl einige angst bekommen, das da was aufgedeckt wird. Wer lange genug sucht wird auch was finden. Das gilt auch für jeden hier im forum - irgendwas hat jeder schon einmal gemacht was nicht so recht ok war - oder ? Wer ohne schuld ist ferfe den ersten stein und dann werden wir mal suchen was wir bei dem werfer finden....
Kommentar ansehen
19.02.2011 17:46 Uhr von real.stro
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@bbboys: Na dann sollte sich Maria schnell einen Großen suchen!!!
Kommentar ansehen
19.02.2011 18:34 Uhr von DonSchranz
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Also: anhand der Minus / Plus Statistik, gegen oder für ihn, sind ja wohl mal deutlich. Hier in SN ist / wäre die mehrheit FÜR einen rücktritt.

Also wie kommt der Focus/oder eine andere bes...cheidene Quelle auf 68Prozent. Es waren nur 100? oder nur 10? oder wars nur 1er, und ein aussengeländer?

Schiiiiiieebung. oder wars wärrrbung, oder wars plagiatttuuuung?

egal, ich wars nich. :P
Kommentar ansehen
20.02.2011 10:46 Uhr von xanna
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die fragen wohl immer nur die Bild-Zeitungs-Leser und die glauben halt noch gern an Märchen.
Kommentar ansehen
20.02.2011 11:15 Uhr von Winneh
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
DonSchranz: Die SN User laufen halt nicht auf der Strasse rum, die sind online am Pc und können also gar nicht erst gefragt werden :p
Kommentar ansehen
22.02.2011 02:39 Uhr von sabun
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich wusste es: der Guttenberg ist ein blender (Punkt)
Kommentar ansehen
22.02.2011 11:02 Uhr von freddy54
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
das Ergebnis dieser Umfrage ist nicht überraschend
Das dumme Wahlvieh in Deutschland steht immer hinter
solche Gauner,
die können doch soo schön betrügen und lügen

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: FDP- und AfD-Wähler wollen ein Comeback von Karl-Theodor zu Guttenberg
CSU sieht Karl-Theodor zu Guttenberg für "relevantes Ministeramt" vor
Karl-Theodor zu Guttenberg rechnet mit Amtsenthebungsverfahren gegen Trump


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?