19.02.11 09:51 Uhr
 412
 

Hannover: Der dickste Kater der Stadt ist jetzt gestorben

Würmchen ist tot. Würmchen war der dickste Kater in Hannover. Das Tier starb jetzt nach dreitägigem Kampf der Tierärzte in einer Tierklinik.

Der Kater wog zuletzt satte 14,7 Kilogramm. Damit war er fast drei Mal so schwer wie eine normale Katze, die ungefähr nur fünf Kilogramm wiegt. Eine Tierärztin sagte bei Würmchens Einlieferung: "Die dickste Katze, die ich je gesehen habe."

Das Tier war schon nicht mehr richtig in der Lage, eine Katzentoilette aufzusuchen. Dadurch hatte der Kater zu dickflüssigen Urin und Steine, die die Harnröhre verstopften. Eigentlich ging es ihm schon wieder etwas besser, doch das Herz versagte dann doch seinen Dienst.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Tod, Stadt, Hannover, Kater
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Kölsch für Nazis in Köln
Supermarkt klärt über die wahre Herkunft des Osterhasen auf
Deutsche Wildtierstiftung: Haselmaus ist Tier des Jahres

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.02.2011 09:51 Uhr von leerpe
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Also ich weiß nicht. Menschen die ein Tier so mit Nahrung vollstopfen, dass dadurch so viel Übergewicht entsteht, müssten bestraft werden.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

->Deutsche Täter: "Ich werde dir helfen" - dann tötete sie das weinende Mädchen
Deutsche haben Schaum vor dem Mund, wenn sie das hier lesen
Neueste Erfindung - Deutsche schießen damit den Vogel ab.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?