18.02.11 23:15 Uhr
 103
 

Fußball/1. Bundesliga: Der 1. FC Nürnberg lässt Eintracht Frankfurt keine Chance

Das Freitagabendspiel der ersten Fußball-Bundesliga konnte der 1. FC Nürnberg gegen Eintracht Frankfurt klar mit 3:0 (0:0) gewinnen. In den letzten sechs Partien konnten die Frankfurter keinen Sieg mehr holen.

Nach einer torlosen ersten Halbzeit brachte Julian Schieber die Gastgeber mit einem Schuss aus 30 Metern Entfernung in Führung (67.).

Zum Ende der Partie machten dann Robert Mak (87.) und Almog Cohen (89.) alles klar für die Hausherren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bundesliga, Eintracht Frankfurt, 1. FC Nürnberg
Quelle: www.fr-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.02.2011 12:23 Uhr von HBeene
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ohne Tore gewinnt man halt nicht! Und außer Freiburg wird keiner so dumm sein kein Tor gegen Frankfurt zu machen! (glaube Cisse war verletzt)

Jetzt ist die Eintracht wieder da wo sie nicht hinwollten...im Abstiegskampf! (wer gegen Gladbach verliert, gehört aber auch dahin)

Die Bayern Leihgabe hat mal wieder überzeugt, aber ob das für Bayern dann reicht!?

Denke das 1:0 war noch leicht abgefälscht...sonst hätte Nikolov den gehabt!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?