18.02.11 20:00 Uhr
 400
 

Formel 1: Formel-1-Pilot Robert Kubica in die Reha-Abteilung verlegt

Jetzt konnte der bei einer Rallye schwer verunglückte Formel-1-Pilot Robert Kubica mit der Physiotherapie beginnen.

Er wurde zuvor dreimal operiert und am Freitag in eine Reha-Abteilung überführt.

Das Krankenhaus Santa Corona in Italien teilte mit: "Möglicherweise sind keine weiteren Operationen nötig, Kubicas Gesundheitszustand ist derzeit stabil".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ringella
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Unfall, Formel 1, Reha, Robert Kubica
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Pole Position in Japan
Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.02.2011 20:00 Uhr von ringella
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Ich bin gespannt, wie lange diese Reha dauert und ob er jemals wieder an die frühere Leistung anschließen kann!
Kommentar ansehen
18.02.2011 22:26 Uhr von SturmBringer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Alles gute und hoffentlich hat es nicht zu arge körperliche und Psychische Schäden hinterlassen.
Wäre schade um so einen guten Fahrer !

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Pole Position in Japan
Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?