18.02.11 18:56 Uhr
 247
 

Chefs von US-Großbanken verdienen kräftig

Mit einem Festgehalt von einer Million Dollar ist der Chef von JP Morgan an der Spitze von Großverdienern im US-Banken-Geschäft. Selbst Brian Moynihan von der Bank of America kann ihn mit 950.000 Dollar nicht schlagen. Lloyd Blankfein von Goldman Sachs schafft es auf ein Festgehalt von 650.000 Dollar.

Citigroup-Lenker Vikram Pandit verzichtet allerdings auf sein Gehalt und bekommt lediglich einen Dollar, weil es der Bank in letzter Zeit nicht gut ging. Interessenten müssen sich allerdings noch gedulden, weil das Gehalt vom Deutsche-Bank-Chef Ackermann erst im März veröffentlicht wird.

Zusätzlich zu den Festgehältern bekommt der JP Morgan-Chef noch einen Aktien-bedingten Bonus von 17 Millionen Dollar, Lloyd Blankfein einen von 12,6 Millionen Dollar und Brian Moynihan einen in Höhe von 9,1 Millionen Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marius2007
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Bank, Gehalt, Großbank, JP Morgan
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?