18.02.11 16:38 Uhr
 196
 

US-Präsident lässt sich bei Wirtschaftspolitik von Facebook, Apple und Co. beraten

Bei dem US-Hightech-Gipfel in Kalifornien traf sich US-Präsident Barack Obama mit führenden Vertretern der IT-Branche, unter anderem mit dem gesundheitlich angeschlagenen Apple-Gründer Steve Jobs, Facebook-Gründer Mark Zuckerberg und Google-Chef Eric Schmidt.

In den unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattgefundenen Gesprächen ging es um wirtschaftspolitische Maßnahmen, welche diverse Investitionsinitiativen und den Arbeitsmarkt betreffen.

Man vermutet, der US-Präsident wolle sich bei den IT-Unternehmen Ratschläge bezüglich dieser Investitionsausgaben in Bildung, Forschung und saubere Energien einholen, um diese gegen den Widerstand der Republikaner im Repräsentantenhaus durchzusetzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: yanki
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Facebook, Präsident, Apple, US-Präsident, Wirtschaftspolitik
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei erbost über Laptop-Verbot für Direktflüge aus Istanbul in die USA
Empörung über Tweet von Donald Trumps Sohn nach Anschlag in London
Martin Schulz bekommt Rüge wegen Vetternwirtschaft in Brüssel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.02.2011 16:59 Uhr von MR.3055
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke eher es geht um Daten und Privatsphäre der Kunden...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Meteorologie nimmt neue Wolkenart auf
Kiew: Geflohener russischer Ex-Abgeordneter vor Hotel erschossen
Kritik an ZDF-Journalistin Dunja Hayali wegen Interview in rechter Zeitung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?