18.02.11 15:48 Uhr
 218
 

Libyen: Stadt Al-Baida von Demonstranten kontrolliert?

Nach schweren Zusammenstößen zwischen Sicherheitskräften und Gegnern des Gaddafi-Regimes in der libyschen Stadt Bengasi hat am heutigen Freitag ein großes Polizeiaufgebot die Auseinandersetzung beendet.

Ein Sprecher der Gruppe "Libysche Menschenrechtssolidarität" weißt aber darauf hin, dass die Stadt Al-Baida sich in ihren Händen befinde und sich einige Polizisten schon auf ihre Seite geschlagen haben.

Die Gruppe "Libysches Komitee für Wahrheit und Gerechtigkeit" soll die Informationen überdies bestätigt haben, weil sie Kontakte in der 250.000-Einwohner-Stadt Al-Baida haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marius2007
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Polizei, Stadt, Protest, Libyen, Demonstration, Muammar al-Gaddafi
Quelle: diepresse.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.02.2011 21:49 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Könnte durchaus sein @ benjaminx: Interessanterweise, wenn man auf den Globus guckt, sieht man, dass Al-Baida auch geographisch viel näher an Ägypten dran ist als beispielsweise die Hauptstadt Tripolis.

Das Ganze erinnert ein wenig an den spanischen Bürgerkrieg. Hoffen wir, dass diesesmal keine "Nazis" den Diktator unterstützen.

Der Name "Menschenrechtssolidarität" klingt schon mal recht vielversprechend. Ich hätte jedenfalls nichts dagegen, wenn Gaddafi am Ende wie Saddam Hussein aus einem Erdloch gezogen würde.

Das wäre noch ein sehr gnädiges Ende für all die Despoten und Tyrannen auf dieser Welt, die ihre Hände seit jeher in das Blut unschuldiger Opfer tauchten, alleine um der eigenen, realen Bedeutungslosigkeit ihrer Existenz einen selbsttäuschenden Hauch von Bedeutung zu geben.

[ nachträglich editiert von CHR.BEST ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?