18.02.11 15:04 Uhr
 706
 

Auto-Experte: Elektroautos mehr PR als Klimaschutz

Dass Elektroautos nicht so ganz CO2-frei sind, wie Autohersteller gern weismachen wollen, ist mittlerweile bekannt. Nun erklärt Professor und Auto-Experte Willi Diez sogar, dass Elektroautos zwar gute PR, aber weniger echter Klimaschutz sind.

Diese Meinung äußerte der Professor gerade im "Greenpeace Magazin", wo Diez offene Türen einrannte. Laut deren Experte Lohbeck kommen Elektroautos - berechnet am deutschen Strom-Mix - auf einen CO2-Ausstoß von 92 Gramm pro Kilometer; schließlich muss der Strom erst einmal gewonnen werden.

Damit schneiden Hybridmodelle wie der Toyota Prius oder ein moderner Diesel wie der VW Polo BlueMotion besser ab als Elektroautos. Zudem ist der hohe Preis der Stromer nicht wett zu machen, denn "bezahlbare Akkus für 500 Kilometer" wird es nicht geben, ist sich ein anderer Experte sicher.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DP79
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Elektroauto, Professor, Greenpeace, Klimaschutz, PR, Hybridmodell
Quelle: www.green-motors.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dubai: Mit der Taxidrohne ins Büro
Umstrittene Pkw-Maut: Einnahmen laut Regierungsberater falsch berechnet
Städtebund kritisiert Fahrverbot für ältere Dieselautos in Stuttgart

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.02.2011 15:04 Uhr von DP79
 
+4 | -3