18.02.11 14:47 Uhr
 708
 

Australien: TV-Moderatorin giftet Kollegen vor laufender Kamera an

Vor laufender Kamera giftete die australische TV-Moderatorin Belinda Heggen ihren Kollegen dermaßen an, dass man vermuten könnte, hinter ihrem bissigen Kommentar stehe eine enttäuschte Liebe.

Nachdem Mark Aiston einen besonders kleinen Sportpokal kommentiert hatte, sagte sie: Er müsse sich ja mit kleinen Dingen auskennen. Aiston blickte sie konsterniert an, Heggen moderierte ungerührt weiter.

Der TV-Sender Channel Ten, der zu den größten in Australien gehört, äußerte sich inzwischen zu dem Vorfall: "Heggen wurde nicht zurecht gewiesen. Es war nur ein Scherz und die Moderatorin bereut ihre Aussage nicht."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, Australien, Fernsehen, Panne, Kamera, Kurios
Quelle: de.tv.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Brad Pitt hat angeblich eine Affäre mit Kate Hudson
Amy Schumer soll Barbie in Realverfilmung spielen: Es hagelt Beleidigungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.02.2011 14:52 Uhr von Rainbowx3
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Genial wie souverän sie einfach weitermacht :D
Kommentar ansehen
18.02.2011 23:39 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und: Die Frau hat er Offensichtlich abgelegt. Die ist also nutzlos.
Nicht weiter drum kümmern. Es gibt nicht nur ne Handvoll, es gibt ein ganzes Land voll.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?