18.02.11 14:13 Uhr
 336
 

Radiohead: Twitter lässt Fans massenweise zu Konzert pilgern - Polizei muss eingreifen

Die britische Band "Radiohead" hat eine geheimnisvolle Twitter-Nachricht auf Japanisch zu einem womögliche Spontan-Konzert geschrieben, die Fans aus Tokio massenhaft zu dem Ort pilgern ließ.

Die Polizei fürchtete um die Sicherheit der Massen und das Konzert musste abgesagt werden.

In dem Tweet der Band stand einfach: "Hachiko Square Shibuya, 59 minutes 18 Friday." Dies verbreitete sich rasend schnell im Netz und Fans hofften auf ein Werbekonzert für das neue Album "The King Of Limbs".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Polizei, Twitter, Konzert, Tokio, Radiohead
Quelle: www.telegraph.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

David Bowie versteckte sich unter Tisch vor Roger Moore
Twitter löscht Trump-Tweets nicht: Der "Nachrichtenwert" sei zu groß
Kino: Starttermin von Stephen Kings "Es 2" bekannt gegeben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau
Innenstaatssekretär bei Amri-Ausschuss krankgeschrieben, bei Marathon jedoch fit
Fußball: Fünftliga-Manager wegen "Sieg Heil"-Ruf bei Pressekonferenz suspendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?