18.02.11 13:37 Uhr
 135
 

Norwegen: Ölteppich bedroht Nationalpark

In der vergangenen Nacht ist ein Ölfrachter vor der norwegischen Küste auf Grund gelaufen. Nun hat sich ein Ölteppich in Richtung eines Vogelreservats ausgebreitet.

Der Ölteppich hat bereits die Insel Akeröya erreicht, welche zum Nationalpark Ytre Hvaler gehört, in welchem sich viele Seevögel aufhalten. Norwegische und schwedische Spezialisten konnten unterdessen eine Ölsperre um den aus Island stammenden Tanker legen.

Der Tanker hatte 800 Tonnen Öl gelagert. Noch ist nicht geklärt, wie viel davon tatsächlich ausgelaufen ist. Ein Sprecher der Umweltorganisation WWF geht aber davon aus, dass es sich um etwa 375 Tonnen Öl handelt. In dem Vogelgebiet sollen sich 220 bedrohte Seevogel-Arten aufhalten.


WebReporter: Marius2007
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Öl, Natur, Norwegen, Nationalpark, Ölteppich
Quelle: diepresse.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einbrecher stehlen bei Berliner Polizei Orden und Anstecker
USA: Vater erschreckt Tochter mit Clownsmaske und Nachbar schießt auf ihn
Versuchter Angriff auf Kanzlerin: Staatsschutz-Ermittlungen gegen 63-Jährige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?