18.02.11 14:03 Uhr
 343
 

Prominenter Zickenkrieg um Hund: Bizarrer Streit mit Drohungen und Strafanzeigen

Ein Streit zwischen Ex-Topmodel Gisele Oppermann und Ex-Big Brother-Blondine Sabrina Lange wird immer bizarrer. Grund des Zickenkrieges ist der kleine Hund "Sunny", der die ehemals gut befreundeten Frauen zu Feinden machte. Angefangen hat alles mit dem Aussetzen des Hundes.

Ende 2010 fuhr Gisele Oppermann mit dem Hund los, um ihn dann auszusetzen. Anschließend fuhr sie auf gerader Strecke in ein entgegenkommendes Auto und landete im Krankenhaus. Lange, die in der Nähe wohnt, fand den verängstigten Hund und nahm ihn auf.

"Im Krankenhaus sagte mir Gisele vor Zeugen, dass ich ihn behalten darf", wird Sabrina zitiert. Doch Monate später wollten ihr zwei Männer und Oppermann den Hund wieder abnehmen, was ihr Partner aber nach einem Gerangel mit Hilfe einer Kettensäge verhinderte. Das ganze landete nun vor Gericht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: alicologne
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Streit, Hund, Zickenkrieg, Gisele Oppermann, Sabrina Lange
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.02.2011 14:03 Uhr von alicologne