18.02.11 12:24 Uhr
 2.740
 

Sony droht Spielern: PSN-Sperre macht Online-Zocken unmöglich (Update)

Nicht nur die Urheber des PS3-Hacks werden von Sony strafrechtlich verfolgt. Jetzt hat es Sony auch auf die Nutzer dieses Hacks und mögliche Raubkopierer abgesehen.

Sony droht mit einer PSN-Sperrung, wenn man bemerken sollte, dass ein Nutzer eine gehackte Version der PS3 oder ein kopiertes Spiel benutzt. Die Folge ist, dass die PS3 für Online-Spielmodis gesperrt werden kann.

Wenn ein Spieler auf einem Server online gegen andere Spieler aus der Welt spielt und dieser Server selbst gehackt wurde, um gewisse Vorteile zu nutzen, die jedoch Sony finanziell schaden, kann es dazu kommen, dass Spieler ihren aktuellen Spielstand verlieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nanogag
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Online, Update, Spieler, Sony, Sperre, PlayStation 3
Quelle: www.computerbild.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

30 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.02.2011 12:24 Uhr von nanogag
 
+13 | -22
 
ANZEIGEN
Sony übertreibt es und zeigt nur, dass sie nicht die Zeichen der Zeit gesehen haben. Auf der XBox ist es schon lange möglich, gebrannte Spiele zu zocken, ohne das Microsoft großes aufsehen macht. Natürlich ist das nicht legal, jedoch sollte jedes Unternehmen die Vor- und Nachteile eines solchen Hacks analysieren und dann immer wieder neu entscheiden, ob Drohungen gegen eine bestehende Fangemeinde sinnvoll oder eher schädlich sind.
In diesem falle verscherzt Sony es sich mit seinen Heavyusern.
Kommentar ansehen
18.02.2011 12:46 Uhr von wenkman23
 
+22 | -0
 
ANZEIGEN
*Auf der XBox ist es schon lange möglich, gebrannte Spiele zu zocken, ohne das Microsoft großes aufsehen macht*

bannt microsoft nicht jedes jahr kurz vor weihnachten auch alle gehackten konsolen bzw. den xbox live account?
Kommentar ansehen
18.02.2011 12:59 Uhr von T0b3
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
meist gibt es vor größeren Dashboard-Updates immer eine große Bannwelle. Ist ja auch richtig so. Wer unbedingt "raubkopieren" muss, soll offline spielen.

Ich weiss gar nicht, wieso das Geschrei darum so groß ist. Mich wundert es ehrlich gesagt eher, dass Sony mit solch einem Schritt so lange gewartet hat.

Ich kann "Raubkopien" auch nur in einer Hinsicht unterstützen: Und zwar, wenn der Hersteller keine Demo rausgibt.
Kommentar ansehen
18.02.2011 13:22 Uhr von Malwar3
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
unmöglich ist nix, gibt schon ne möglichkeit die Kiste wieder zu entsperren :)
Kommentar ansehen
18.02.2011 13:38 Uhr von Mecando
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Mal eine Frage Ich habe keine Playstation, bin auch ein Konsolenfan und stecke eswegen auch nicht so in der Materie, aber mir stellt sich da eine kleine Frage:
Wie will Sony einen Hack auf einer PSP identifizieren?
Ich mein, auf der entsprechenden Konsole nachzuschauen sofern man sich mit dem PSN verbindet, dürfte ja wohl gegen Datenschutzbestimmungen verstoßen.
Einzige legale Möglichkeit für Sony wäre das ausschließen bestimmter Versionen der Firmware/Software über die Updateschiene.

Oder irre ich da? Ich lass mich gerne von Konsolenfans aufklären... :)

[ nachträglich editiert von Mecando ]
Kommentar ansehen
18.02.2011 14:00 Uhr von Conner7
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
@Mecando: "Wie will Sony einen Hack auf einer PSP identifizieren"
-Wieso PSP? Von der PS3 ist hier die Rede

"...gegen Datenschutzbestimmungen verstoßen..."
Datenschutz? Bei Sony? Fehlanzeige!

Gesetze stehe auf dessen Seite welche dafür bezahlt!
Kommentar ansehen
18.02.2011 14:10 Uhr von legend12
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
autors: Autor du hast recht,aber auch Microsoft hat angesagt bei der neuen konsole werden alle gebannt wie es sony macht.
Sony ist auch schon am überlegen onlineaktivierung von spiele.
zu dir Malwar3:
es gibt noch keine möglickkeit so konsolo zu entsperren da sie dein Mac adresse sperren auf dem server.Deine konsolo ist nicht gesperrt.Dann noch zu dirMEcando.
Ich kenn jemand der bei sony arbeitet als programmierer,sony darf wenn verdacht besteht lauf agb undgesezt auf deine konsol zugreifen dank dem rootkit von der neuen OFW.Zur zeit hilft nur eins konsol vom netz zu nehmen
Kommentar ansehen
18.02.2011 14:16 Uhr von sc4ry
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Mecando: Datenschutz hin oder her, es ist doch viel einfacher. Sony übermittelt bestimmte Daten an seine eigenen Server. Unter Umständen ist dort eine Information bei, die Sony wissen lässt, dass die Konsole gehackt ist. Dass die sowas dürfen, steht sicherlich in den AGB.

Aber solang sie nur PSN sperren, ist doch alles iO. Jeder kann weiter seine Kopien zocken, was Sony wohl nicht mehr unterbinden kann, aber ein recht auf PSN gibts halt nicht. Wenn es nur das wäre, was Sony macht, fänd ich es zu 100% in Ordnung, aber Geohot und Andere mit Unterlassungsklagen zu bombadieren ist nicht mehr gut zu heißen.

Zusätzlich wird ja der Zutritt zum PSN schon durch die Firmware eingeschränkt, so dass man nur mit der neusten FW Zugang zum PSN bekommt. Derzeit scheinen wohl Proxy-Tools zu kursieren, die Sony vortäuschen, die neuste FW zu besitzen. Aber ich denke, über kurz oder lang wird das auch nicht mehr funktionieren, wenn eine weitere OFW mit Modifikationen kommt. Dann bleibt die Frage, ob die Hacker auch die restlichen übermittelten Daten fälschen können, damit Sony keinen Konsolen-Bann vornehmen kann.

@legend12: ich bezweifle dass Sie das nach deutschen Gesetz dürfen, oder gelten die Besitzen von gehackten Konsolen nun auch schon als Terroristen? Zumal das Rootkit doch ein Fake sein soll.

[ nachträglich editiert von sc4ry ]
Kommentar ansehen
18.02.2011 14:46 Uhr von Mecando
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Conner7: Ich meine natürlich PS3, nicht PSP. :) Bin wie gesagt kein Konsolenspieler.

@sc4ry: In den AGB kann stehen was will, verstößt man trotzdem gegen die Datenschutzbestimmungen eines Landes, so ist es trotz Hinweis in den AGB und Zustimmung des Nutzers nicht legitim.
Die Frage ist halt, ist es ein Datenschutzverstoß oder nicht? :)
Kommentar ansehen
18.02.2011 15:13 Uhr von UICC
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Mecando: Ist es nicht.



Und by the way: Über Sony aufregen aber die Google Suche benutzen :D:D:D:D
Kommentar ansehen
18.02.2011 15:36 Uhr von bimmelicous
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Daumen hoch: für Sony. Mir geht das Geklaue auf den Sack. Wer es sich nicht leisten kann soll es einfach lassen und vor die Haustüre zum Spielen gehen.
Das ist genau die gleiche Diskussion wie bei gekailbraketen Handys. Wieso denken immer alle, Entwickler leben von Luft und Liebe.

-> Alles sperren was raubkopiert!
Kommentar ansehen
18.02.2011 15:36 Uhr von Malwar3
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@legend12: die sperren nicht die MAC Adresse (die man aber auch ändern kann) sondern die ID der PS3 und die kann man auch ändern, soviel zu unmöglich
Kommentar ansehen
18.02.2011 15:41 Uhr von UICC
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Malwar3: Mag ja sein, dass man die ID spoofen kann aber spoofen dass du 3.56 fährst geht nicht :D
Kommentar ansehen
18.02.2011 16:11 Uhr von Power-Fox
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
mir egal sollen die ruhig machen ich kauf im jahr vieleicht 2 spiele Aus der spiele Wühl Kiste wo die games 10 od.20 euro kosten...

ansonsten benutz ich die ps3 als Bluray player und Lass die vorsich Hin crunchen (protein Folding LIfe with playstation)
Kommentar ansehen
18.02.2011 16:22 Uhr von Phillsen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Malware: Man kann ne MAC Adresse ändern? Wie soll das gehen? ich dachte die wäre hardwareseitig "eingebrannt"?
Das einzige was ich mir vorstellen kann ist sie durch ne Software die zwischen der PS und dem Server steht die MAC verändert übertragen wird.
Aber dann brauchst doch auch immer die gleiche damit dein Spielstand stimmt oder?
Und jedesmal wenn wieder irgendwas nicht klappt und du gebannt wirst, müsstest wieder deine MAC verändern und wieder bei Null anfangen mit den Spielständen oder seh ich das falsch?
Kommentar ansehen
18.02.2011 16:39 Uhr von KarlHeinzKinsky
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Wenigstens warnt Sony die User bevor sie gebannt werden , Microsoft hat das nicht gemacht.

Für die, die es interessiert hier mal die Original Nachricht die von Sony an die Jailbreak User verschickt worden ist :
"A circumvention device and/or unauthorized or pirated software currently resides on your PlayStation(R)3 system. Immediately cease use and remove all circumvention devices and delete all unauthorized or pirated software from your PlayStation(R)3 system. Failure to do so will result in termination of your access to the PlayStation(R)Network and access to Qriocity(TM) services through your PlayStation(R)3 system."

[ nachträglich editiert von KarlHeinzKinsky ]
Kommentar ansehen
18.02.2011 18:05 Uhr von derBasti85
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Warum warnen? Wer kopierte Spiele zockt und damit Online geht hat es nicht anders verdient, entweder man kauft sich die Spiele oder man lässt es halt, jedes Hobby hat nunmal seinen Preis!
Kommentar ansehen
18.02.2011 19:32 Uhr von KarlHeinzKinsky
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@Truth_Hurts: Wie dumm bist du bitte, es wird ja mittlerweile auf Shortnews regelrecht gegen Sony gehetzt, und zwar aus dem einfachen grund weil sich die News gut verkaufen.
Sony ist der böse Buhmann und der Pöbel hat mal wieder was zu meckern.
Welches feature wurde denn entfernt? otherOS? Ich hab Linux mal auf meiner alten PS3 installiert um es zu testen, das Ergebniss war ziemlich ernüchternd.
Um Firefoy zu starten hat die PS3 ca. 5min gebruacht^^ Es ist eben ein Konsole und die Hardware ist nicht für PC Betriebssysteme ausgelegt. OtherOS war nur für hacker zu gebrauchen jeder der mal Linux auf der PS3 hatte wird mir da zustimmen.
Mal davon abgesehen hatte die Rod-Box dieses Feature nie^^
Kommentar ansehen
18.02.2011 19:45 Uhr von bimmelicous
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
liegt denn das Problem die Spiele zu kaufen?
ich hab ca 35 ps3 titel (um die 1000€) und jedes habe ich bezahlt und dafür bekomme ich auch eine menge Spass. und das vor allem legal...
Kommentar ansehen
18.02.2011 20:07 Uhr von lou-heiner
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
T0b3: "
Ich weiss gar nicht, wieso das Geschrei darum so groß ist. Mich wundert es ehrlich gesagt eher, dass Sony mit solch einem Schritt so lange gewartet hat."

weils bis vor kurtzem keine möglichkeit gab kopien zu spielen du flasche leer....
Kommentar ansehen
18.02.2011 20:08 Uhr von lou-heiner
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Malwar3: "unmöglich ist nix, gibt schon ne möglichkeit die Kiste wieder zu entsperren :) "

schon mist wenn man keine ahnung hat...




"die sperren nicht die MAC Adresse (die man aber auch ändern kann) sondern die ID der PS3 und die kann man auch ändern, soviel zu unmöglich "

MUAHAHAHAHAH
ich lieg vor lachen am boden.

haste noch mehr so geile lacher auf lager?
Kommentar ansehen
19.02.2011 01:12 Uhr von Atropine
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
War: es denn nicht so, dass Sony gewisse Funktionen nachträglich deaktiviert hat und das erst dazu führte, dass Geohot die PS3 hackte?
Wenn ja, dann frage ich mich, warum jetzt alle schon wieder auf die bösen Raubkopierer schimpfen?!

Im übrigen bin ich ja selber auch so ein böser Bube. Denn mein Boykott gegen kundenfeindliche Firmen ist ja äußerst geschäftsschädigend, denn jedes Spiel, dass ich mir weder kaufe, noch "raubkopiere" ist ja ein Spiel weniger, dass verkauft wird und das wiederum bedeutet ja Verlust für die Firma.
Im übrigen war ich vor einem Jahr kurz davor, mir eine Playstation 3 zuzulegen. Jetzt fällt mir der Verzicht um einiges leichter, also vielen Dank, Sony, dass ihr mir geholfen habt, ein Haufen Geld zu sparen.

[ nachträglich editiert von Atropine ]
Kommentar ansehen
19.02.2011 02:51 Uhr von bimmelicous
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@atrophie: was hat es mit kundenunfreundlichkeit zu tun wenn man vor diebstahl schützt?!
Kommentar ansehen
19.02.2011 03:53 Uhr von Power-Fox
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@lou-heiner: denkst du wirklich Sony ist So dämlich und Checkt die ID´S nicht meiner DB gegen ? da Könnte ja jeder seine ID ändern und so das System unbrauchbar machen die werden Jede ID in einer DB stehen Haben und Unbekannte ID werden abgelehnt...

deswegen schwimmen soviele Xboxn in der Bucht rum die Gebannt wurden da ist auch nichts mit "ändern"
Kommentar ansehen
19.02.2011 09:33 Uhr von Moriento
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Seltsam: Jeder der hier wieder über die bösen Raubkopierer schimpft, hat überhaupt nicht verstanden worum es geht. Warum fällt es einigen hier so schwer, mal auf Onkel Nuhr zu hören?

Refresh |<-- <-   1-25/30   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?