18.02.11 10:02 Uhr
 469
 

Studie: Schmerzmittel wirken schlechter, wenn man nicht an ihre Wirkung glaubt

Eine Studie von der Oxford Universität hat jetzt gezeigt, dass die Wirkung der schmerzstillenden Medikamente gemindert werden kann, wenn der Patient an deren Wirkung nicht glaubt.

Im Rahmen des Experiments wurden 22 Probanden gebeten, den Schmerz, der ihnen durch die Verwendung der Hitze zugefügt wurde, auf einer Skala bis 100 zu beschreiben. Ohne Medikamente betrug diese Zahl 66. Danach hat man den Probanden ein starkes schmerzstillendes Medikament verabreicht.

Solange die Probanden nichts davon wussten, betrug die Zahl 55. Sobald sie darüber informiert wurden, sank sie auf 39. Dann hat man den Probanden gesagt, man hätte das Medikament abgesetzt (ohne es tatsächlich zu tun). Die Zahl ging wieder herauf und erreichte den Wert von 64.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Studie, Gesundheit, Medikament, Schmerz, Wirkung, Schmerzmittel
Quelle: www.bbc.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Biochemiker warnt: "Frühstücken ist genauso gefährlich wie das Rauchen"
Servicestellen verteilen nun auch Termine beim Psychotherapeuten
Kusmi Tea: Stiftung Warentest warnt vor krebserregendem Kamillentee

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.02.2011 10:02 Uhr von irving
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Das scheint ein Placebo-Effekt zu sein, nur umgekehrt. Die Ergebnisse des Experiments stellen viele klinische Studien in Frage: in der Zukunft wird man wohl auch die "kognitive Vorbelastung" der Teilnehmer in Bezug auf Schmerzmittel prüfen müssen.
Kommentar ansehen
18.02.2011 15:25 Uhr von Rob550
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
keine News: Der Effekt heißt Placebo und ist schon seit fast 100 Jahren bekannt. Placebo kann viele Wirkungen haben: Medikamente wirken besser oder schlechter, wirkungslose Mittel (die für Medikamente gehalten werden) können Krankheiten bekämpfen und man kann sich sogar durch Placebo Krankheiten einbilden, die Tage später tatsächlich entwickeln können.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple mit Kampfansage an Netflix - jetzt streamt Apple auch Serien
Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?