18.02.11 10:00 Uhr
 5.869
 

Tübingen: Kanzlerin Angela Merkel will sich nicht ins Goldene Buch der Stadt eintragen

Am heutigen Freitag ist die Bundeskanzlerin Angela Merkel für eine Wahlkampfveranstaltung in Tübingen. Der grüne Oberbürgermeister Boris Palmer wollte die Gelegenheit nutzen, um den Eintrag der Kanzlerin in das Goldene Buch der Stadt zu bekommen.

Vor wenigen Tagen trug sie sich bereits in Gammertingen und Ravensburg ein. Der Tübinger Oberbürgermeister wollte ihr das Goldene Buch sogar ausnahmsweise in die Veranstaltungshalle bringen, doch Angela Merkel weigerte sich standhaft, den Eintrag vorzunehmen.

Die CDU-Bundesgeschäftsstelle teilte mit, dass die Bundeskanzlerin "keine Gelegenheit" habe, sich in das Goldene Buch einzutragen. Boris Palmer bedauert die Absage der Kanzlerin, respektiert sie aber.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MasterAK
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Angela Merkel, Stadt, Buch, Eintrag, Tübingen
Quelle: www.schwarzwaelder-bote.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel mit 89,5 Prozent wieder zu CDU-Vorsitzenden gewählt
Angela Merkel: "Eine Situation wie im Sommer 2015 darf sich nicht wiederholen"
CDU-Parteitag: Angela Merkel stellt sich erneut zur Wiederwahl

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.02.2011 10:08 Uhr von Rainer_Langhans
 
+17 | -9
 
ANZEIGEN
Mensch die Angie: ist auch "durch"...

Hätte doch eben kurz Schreiben können:

Tübingen is voll Geil !!!
Mfg
Angie
Kommentar ansehen
18.02.2011 10:09 Uhr von nemesis128
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Wahrscheinlich hat sie mit den Tübingern noch eine Rechnung offen.
Kommentar ansehen
18.02.2011 10:14 Uhr von Rainer_Langhans
 
+33 | -11
 
ANZEIGEN
@nemesis: Ja das glaub ich auch... habe gehört man hat Sie mal im "voll Suff" auf dem Tübinger Rathaus-markt erwischt wie Sie auf eine Bank gekackt hat...
Kommentar ansehen
18.02.2011 10:35 Uhr von algomatrix
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
Na ja: Ich glaube es gibt wichtigeres in der Politik als sich in ein Buch einzutragen.
Kommentar ansehen
18.02.2011 10:36 Uhr von wordbux
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
Goldene Buch der Stadt: Was haben die davon wenn sich das Bundesferkel dort einträgt ??
Kommentar ansehen
18.02.2011 11:42 Uhr von sicness66
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
So ist das: wenn man sich einmal gegen Frau Merkel stellt. Denn Herr Palmer sollte ja jeden als Hauptkritiker von Stuttgart21 bekannt sein...
Kommentar ansehen
18.02.2011 11:56 Uhr von Antragon
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Spätere Generationen werden dafür noch dankbar sein!

Als Bürger einer Stadt, wäre ich alles andere als erbaut darüber, wenn sich Frau Merkel in das goldene Buch eben jener Stadt, in der ich wohne, eintragen würde.
Kommentar ansehen
18.02.2011 13:03 Uhr von Alice_undergrounD
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
haha :D xD: danach können sies dann wegschmeissen xD
Kommentar ansehen
18.02.2011 13:18 Uhr von Maniska
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich verstehe: den Hype um diese goldenen Bücher sowieso nicht wirklich.
Auch nicht vial anders als die "Ich war hier" Kritzeleien auf öffentlichen Toiletten...
Wobei Sinn und Inhalt bei beidem ungefähr gleich bedeutsam ist.
Kommentar ansehen
18.02.2011 15:27 Uhr von Herbstdesaster
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Lol: Ich hätte die Olle garnicht erst in meine Stadt gelassen. Irgendwie fänd ich es wieder schön, wenn Städte wieder von einer Stadtmauer umgeben wären, dann kann man sich aussuchen, wen man rein lässt und wen nicht. :D

Die hätte sich dann zu den Pfahlbürgern setzen können :D

[ nachträglich editiert von Herbstdesaster ]
Kommentar ansehen
18.02.2011 15:37 Uhr von kirgie
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
tja: Das nennt man Integrität - sie macht nicht alles mit, nur weil eine Kamera auf sie gerichtet ist.

Und das sie einem Grünen Politiker und politischem Gegner in die Hände spielen muss kann man ja wohl verlangen.
Trägt sie sich ein behauptet der her Palmer morgen in der Bild das die Kanzlerin voll hinter seinen Ideen steht, tut sie es nicht behauptet er in der Bild die Kanzlerin ist unhöflich - eine schöne Falle.
Ich bezweifle das der Herr Palmer das vorher mit ihr abgesprochen hat.

[ nachträglich editiert von kirgie ]

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel mit 89,5 Prozent wieder zu CDU-Vorsitzenden gewählt
Angela Merkel: "Eine Situation wie im Sommer 2015 darf sich nicht wiederholen"
CDU-Parteitag: Angela Merkel stellt sich erneut zur Wiederwahl


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?