18.02.11 09:04 Uhr
 653
 

Vermutlich drangen chinesische Hacker in den kanadischen Regierungscomputer ein

Hacker sollen in die Regierungs-Computer von Kanada eingedrungen sein. Dies teilte ein Sprecher der kanadischen Regierung hat am gestrigem Donnerstag mit.

Der Angriff soll angeblich von China aus erfolgt sein. Allerdings konnten die Hacker nicht auf die Daten zugreifen, nach denen sie gesucht hatten.

Die Angreifer wollten bestimmte Finanzunterlagen stehlen. Doch das Sicherheitssystem des Computers hat dieses Vorhaben blockiert. Die chinesische Regierung weist jede Beteiligung an den Angriff von sich und versicherte, dass sie selbst die Internet-Kriminalität bekämpfe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: China, Computer, Hacker, Kanada, Hacken
Quelle: www.ovb-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden
NES Classic Mini soll im Sommer 2018 wieder erhältlich sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.02.2011 09:46 Uhr von RitterFips
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
China: bekämmpft die Kriminalität mit Schmiergeldern^^
Kommentar ansehen
18.02.2011 10:13 Uhr von GenGemuese
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
sicher das es aus china kam ? wie siehts mit proxys aus ?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?