17.02.11 22:49 Uhr
 1.591
 

Beyoncé Knowles mit heller Haut - wurde sie gebleicht?

Beyoncé Knowles (29) wurde bei einem Shopping-Trip in Hollywood abgelichtet, aber ihre Haut schien diesmal anders zu sein - sie wirkte sehr aufgehellt. Das wirft nun Fragen auf, ob nachgeholfen wurde.

Beide Elternteile der Sängerin haben dunkle Haut, wobei ihr Vater von Afro-Amerikanischer Abstammung ist. Ist nun der Grund ein Lichteffekt oder hat sie ihre Haut bleichen lassen? Laut Dr. Sunil Chopra wäre dies mit Hydrokortison und einer Kojic-Säure durchaus möglich.

2008 gab schon einmal eine Photoshop-Panne durch das Unternehmen L’Oréal Paris - Damals tauchten Bilder von Beyoncé auf, auf denen sie eine hellere Haut hatte. Diesmal kann dies aber ausgeschlossen werden - die Bilder sind nicht nachgearbeitet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: alicologne
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Haut, Beyoncé Knowles, Photoshop, Fotoaufnahme, Bleiche
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.02.2011 22:49 Uhr von alicologne
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Klingt wie ein Michael Jackson Syndrom, jeder sieht es, keiner kann es Beweisen. Wie auch immer, sie ist eine schöne Frau mit toller Musik.
Kommentar ansehen
17.02.2011 23:01 Uhr von heislbesen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der Schluss: die Bilder sind nicht nach gearbeitet ..... Die Bild hat nach gearbeitet...
Kommentar ansehen
17.02.2011 23:02 Uhr von Glimmer
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
pervers: Hoffentlich wird sie dann wenigstens auch noch mit einer weissen Stimme gestraft.
Kommentar ansehen
18.02.2011 00:11 Uhr von TheBearez
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
mhm....


wenn sie jetzt noch ihren Penis fremden Menschen zeigt, hat diese News echt Potential für die Startseite ;)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?