17.02.11 21:32 Uhr
 747
 

Mysteriöser Tod nach Fußball-Testspiel

Am Mittwochabend ist ein 23-jähriger Amateurfußballer während eines Testspiels bei FC Alemannia Wilferdingen zusammengebrochen und nach dem Spiel gestorben.

Beim Tod des Fußballers kann ein Fremdverschulden ausgeschlossen werden. Trotzdem ist die Todesursache noch unklar.

Dank der sofortigen Hilfsmaßnahmen durch Gastspieler war der Mann bis zum Eintreffen des Notarztes ansprechbar, so der Trainer Alexander Schwenk. Dieser beteuerte auch, dass vor dem Spiel keine Hinweise auf eine gesundheitliche Beeinträchtigung des Spielers vorlagen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FloPie
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fußball,