17.02.11 20:29 Uhr
 821
 

Kindesentführung: Mutter und kleine Töchter werden womöglich in die Türkei abgeschoben

Eine 41-jährige Frau lernte im Urlaub einen Mann kennen. Nach einer Beziehung auf Distanz zog sie zu ihm in die Türkei. Nach der Geburt der ersten Tochter wurde das Leben für sie zur Hölle.

Der Vater soll Monika Y. A. vergewaltigt und gedemütigt haben. Die Frau hatte angeblich sogar Angst um ihr Leben. Deshalb entführte sie ihre Kinder nach Deutschland.

Mehrere Organisationen, darunter der Weiße Ring und ein Frauenhaus, kümmerten sich um die Frau. Der Mann zeigte die Mutter wegen Kindesentführung an. Deshalb soll sie jetzt in die Türkei abgschoben und vor Gericht gestellt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Glimmer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Türkei, Gericht, Mutter, Entführung, Abschiebung
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.02.2011 20:29 Uhr von Glimmer
 
+3 | -33
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.02.2011 20:34 Uhr von eternalguilty
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
@Autorenkommentar: lol manchmal biste einfach nur krank.. o.o
Kommentar ansehen
17.02.2011 20:36 Uhr von flo-one
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
@glimmer zu dir troll sag ich nur wander ganz schnell in dein land aus!schlimm wen alle ausländer so drauf wären wie du!

zum thema...
wie oft entführen muslimische männer die kinder!?die frau wurde gefoltert ein scheiss muss sie zurück!und die kinder bleiben auch hier ;)
Kommentar ansehen
17.02.2011 20:39 Uhr von Glimmer
 
+2 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.02.2011 20:42 Uhr von CoffeMaker
 
+22 | -4
 
ANZEIGEN
Sag mal Glimmer, sonst tickts bei dir aber noch richtig ja?

Die Frau ergreift die Flucht vor ihrem Verbrecherehemann in ein Land wo sie Schutz findet, was auch noch ihr Heimatland ist und du faselst was von das die Frau ins Gefängnis gehört.

Der Mann gehört ins Gefängnis und den Entzugs der Rechte an sein Kind.

Da wird wie so oft das Opfer zum Täter gemacht, was aber nichts neues ist bei südländischen Kulturen. Sowas ist echt mies.
Kommentar ansehen
17.02.2011 20:45 Uhr von Glimmer
 
+3 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.02.2011 20:45 Uhr von eternalguilty
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
@Glimmer: Ja du kannst ja nicht unschuldige Männer mit schuldigen Männern vergleichen!
Männern denen hinterhältig das Kind weggenommen wird, das ist traurig und da werden oft die Männer in den Schatten gestellt, das ist richtig. Aber wenn wie jetzt hier zum Beispiel der Kerl seine Frau vergewaltigt, was oft passiert, versucht sie halt in aller Not ins Sichere zu flüchten.. Und da soll sie dann abgeschoben werden und nochmal solche qualen erleiden? Vielleicht schlägt ER sie ja noch öfter, weil sie es versucht hat?
Kommentar ansehen
17.02.2011 20:50 Uhr von Glimmer
 
+3 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.02.2011 20:53 Uhr von eternalguilty
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
@Glimmer: Tjo das Glimmer.. das kann auch ein Richter nicht wirklich zu 100% richtig entscheiden. Wenn es keine Zeugen gibt und Aussage gegen Aussage stehen, wird entweder Recht gesprochen oder Unrecht. Siehe Kachelmann..
Kommentar ansehen
17.02.2011 20:55 Uhr von CoffeMaker
 
+15 | -6
 
ANZEIGEN
"Das türkische Gericht wird die Wahrheit herausfinden."

Klar die Machokultur gibt einer Frau recht. Alles klar. Da wird eher der Bock zum Gärtner gemacht.
Kommentar ansehen
17.02.2011 21:07 Uhr von DerTuerke81
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
CoffeMaker: wenn die frau nicht gelogen hat dann wird sie die kinder behalten dürfen man weiß doch noch garnicht was wirklich passiert ist

vergewaltigung und Gewalt sind in der türkei verboten oder denkst was anderes?
Kommentar ansehen
17.02.2011 21:27 Uhr von DerTuerke81
 
+2 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.02.2011 21:29 Uhr von anderschd
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
benjaminx: Wann hat in Deutschland ein Mann sein Kind entführt weil er sich und das Kind vor Gewalt schützen wollte?
Also dürfen der Frau schon mehr Sympathien entgegen kommen.
Kommentar ansehen
17.02.2011 22:54 Uhr von StrammerBursche
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
@eternalguilty: Und woher nimmst du in deiner unendlichen Weisheit die Erkenntnis, dass die Behauptungen der Frau stimmen? Du liest dir nen Dreizeiler durch und weißt sofort wer die Wahrheit sagt.

"...Vielleicht schlägt ER sie ja noch öfter, weil sie es versucht hat?..."

Ja, und vl. hat die Frau einfach gelogen und wollte dem Mann nach der Trennung eins auswischen. Oder Sie wollte sich nicht als alleinerziehende Mutter ohne nennenswerte Sozialleistungen in der Türkei durchschlagen.

Fragen über Fragen...aber nur für Leute deren IQ über der Zimmertemperatur liegt. Die Anderen, nehmen jeden Knochen der Ihnen hingeworfen wird.
Kommentar ansehen
17.02.2011 22:57 Uhr von Glimmer
 
+1 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.02.2011 22:57 Uhr von SeRo1
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@ Glimmer: Was für ein Kommentar. Da muss man glaube ich nicht mehr allzu viel dazu sagem, oder?
Kommentar ansehen
18.02.2011 09:48 Uhr von nazli
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
tzu: was hat der Fall jetz mit der religion zu tun
alles was ich hier lese wiedert mich an, da ist die rede von einer person und sofort wird geschrieben.... "wie oft entfürhren muslimische männen die kinder" "Da wird wie so oft das Opfer zum Täter gemacht, was aber nichts neues ist bei südländischen Kulturen."
Ich sag ja auch nicht weil in deutschland so viele kinder missbraucht werden das jeder deutsche so ist... ihr seit keine 12 mehr um nicht unterscheiden zu können das eine einzelne Person nichts mit der Religion zu tun hat....

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?