17.02.11 18:49 Uhr
 164
 

Vorsorgestudie: Krebsrisiko sinkt durch Darmspiegelungen

Das Risiko an Darmkrebs zu erkranken kann durch eine Darmspiegelung und der zeitgleichen Polypenentfernung enorm gesenkt werden.

Wissenschaftler des Deutschen Krebsforschungsinstituts belegen das mit einer neuen Studie über Darmspiegelungen. Das gesamte Krebsrisiko kann dabei um rund 80 Prozent gesenkt werden.

Die Forscher befragten für ihre Studie fast 1.700 Darmkrebspatienten und rund 2.000 gesunde Menschen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mainzerin
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Krebs, Krebsrisiko, Darmspiegelung
Quelle: www.tvo-initiative.eu

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin
Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.02.2011 19:17 Uhr von Babykeks
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die Darmspiegelung als solches reduziert also d Die Darmspiegelung als solches reduziert also das Krebsrisiko?!

So wie es in der Überschrift behauptet wird?
Kommentar ansehen
17.02.2011 19:23 Uhr von mainzerin
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ja - so habe ich es verstanden. denn bei einer darmspiegelung werden ja gleichzeitig anscheinend auch die polypen entfernt.
Kommentar ansehen
18.02.2011 11:53 Uhr von gofisch
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
nein: eine darmspiegelung ist das eine und polypenentfernung das andere. kann natürlich zusammen gemacht werden, muss aber nicht.

aha... also ein schlauch im hintern reduziert darmkrebs risiko. muss das unbedingt beim arzt passieren oder reicht analverkehr? ^^ rofl
Kommentar ansehen
09.04.2011 10:24 Uhr von Alero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So eine Müllnews Richtig wäre ... eine Darmspiegelung erhöht die Wahrscheinlichkeit, Darmkrebs früher zu erkennen und die Heilungschancen zu verbessern. So wie das da geschrieben ist, ist das kompletter Unfug!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea-Konflikt: USA wollen Raketenabwehr in der Praxis testen
USA: Schlafmohn-Plantage per Zufall entdeckt - Marktwert 500 Millionen Dollar
G7-Gipfel: Donald Trump ignoriert Rede des italienischen Gastgebers


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?