17.02.11 17:27 Uhr
 333
 

Hunderte russisch-orthodoxe Gläubige huldigten "Wunder"-Ikone von Zar Nikolaus II.

In St. Petersburg huldigten mehrere hundert russisch-orthodoxe Gläubige einer sogenannten "Wunder"-Ikone des letzten russischen Zaren, Zar Nikolaus II..

Vor der "Wunder-Ikone", die sich im St. Petersburger Kongresszentrum befindet, haben sich große Menschenschlangen gebildet. Im Jahre 1918 hatten die damaligen Bolschewiken den Zaren umgebracht.

Die Wunder-Ikone zeigt das Porträt Zar Nikolaus II.. Vor 13 Jahren transportierte man die Ikone von den Vereinigten Staaten von Amerika nach Russland. Die Ikone vergoss dort angeblich mehrfach Tränen, die nach Myrrhe geduftet haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Russland, Wunder, Ikone, Nikolaus, Zar
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Exhumierung Salvador Dalís: Exzentrischer Schnurrbart ist vollständig erhalten
"Halal-Führer zu gigantischem Sex": Ratgeber einer Muslimin sorgt für Aufregung
Gloria von Thurn und Taxis relativiert Domspatzenskandal: "Schläge waren normal"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Gruppe von Teenagern lassen Mann ertrinken
Österreichs Außenminister Kurz: EU muss bei Türkei entschlossener sein
Berlin: Massenschlägerei - Polizisten bei Streit verletzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?