17.02.11 16:51 Uhr
 156
 

Surfen mit dem Handy im Ausland wird billiger

Bisher war das Internet-Surfen im Ausland sehr teuer. Das soll sich ändern.

Gerade im Ausland sind Smartphones besonders praktisch, um beispielsweise Restaurants in der Nähe zu finden oder Zugverbindungen zu suchen.

Die Mobilfunkprovider in der Europäischen Union haben erreicht, dass zunächst eine Kostenobergrenze von 50 Euro plus Mehrwertsteuer gelten soll. Die Deutsche Telekom und O2 Telefónica kündigten neue Tarife für das europäische Ausland an, die nochmal deutlich günstiger werden sollen als bisher.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Selnay
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Handy, Ausland, Telekom, Kosten, Surfen
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu