17.02.11 15:04 Uhr
 428
 

Genfer Autosalon: Tuning für Porsche Cayenne, Audi A7 und 5er-BMW

Für Tuner beginnt das Jahr mit dem Genfer Autosalon. Hier präsentieren sämtliche Veredeler von Rang und Namen ihre Neuheiten. 2011 steht vor allem der neue Porsche Cayenne hoch im Kurs: Mansory, Speedart, Hamann und Lumma toben sich am SUV aus.

Mit fast 700 PS setzt sich Tuner Mansory allerdings an die Spitze des Quarttets. Außerdem in Genf zu sehen: Der Hamann Victory II auf Basis des Lamborghini Gallardo LP560-4. Zudem stellt Hamann den Fünfer-BMW im hauseigenen Tuning-Trimm vor.

Die Allgäuer Motorsport-Schmiede Abt fährt in Genf den Audi A7 Sportback vor. Natürlich getunt. 410 PS sind derzeit das Highlight unter den Motorisierungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ghost1
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Porsche, Audi, Tuning, Porsche Cayenne, Genfer Autosalon, Audi A7
Quelle: www.autobild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.02.2011 15:14 Uhr von kingoftf
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Auto: die die Welt nicht braucht
Kommentar ansehen
17.02.2011 15:20 Uhr von team75
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
TZTZ: @kinoftf, deine Kommentare braucht die Welt nicht!

Die Autos sind Luxus ... fertig. Du wirst dir sicher auch eine Art Luxus gönnen ... dann und wann ...

Ich find die Kübel rattenscharf.
Kommentar ansehen
17.02.2011 15:46 Uhr von Alice_undergrounD
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
lol: der cayenne is auch "tuning"-vergewaltigungsopfer nummer eins :D was mit dem shcon alles gemacht wurde :D

einen SUV (!!!) mit _carbonfolie_ => autsch autsch autsch

[ nachträglich editiert von Alice_undergrounD ]
Kommentar ansehen
17.02.2011 16:08 Uhr von marillion2
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Der Speedart: Titan sieht doch geil aus.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?