17.02.11 14:41 Uhr
 317
 

Kempten: Kaufhauskette wurde von Mutter und Sohn erpresst

Zwei Wochen lang wurde eine nicht namentlich genannte Kaufhauskette von einer Mutter und ihrem Sohn aus Kempten erpresst.

Die beiden Erpresser drohten damit, Lebensmittel in den Supermärkten der Warenhauskette zu vergiften.

Zudem legte der Mann vor einer Filiale der Kette Feuer, wobei ein finanzieller Schaden im fünfstelligen Euro-Bereich entstand. Der 35-Jährige Mann und seine über 60 Jahre alte Mutter wurden verhaftet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dione0305
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Erpressung, Delikt, Kaufhaus, Kempten
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.02.2011 14:53 Uhr von Klassenfeind
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was nur, wollten: die beiden damit erreichen ??

Hirnverbrannt !
Kommentar ansehen
17.02.2011 17:57 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Klassenfeind deine rage ist schon ein bischen komisch. Ich kann sie dir beantworten.

Sie wollten Geld.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?