17.02.11 14:38 Uhr
 612
 

Tauchen mit 3D-Kamera - Unterwasser-Gehäuse für Fujifilm 3D W3 vorgestellt

Die dritte Dimension taucht ab: Mit einem neu vorgestellten Schutzgehäuse für die Fujifilm 3D W3 ist es nun möglich, Unterwasseraufnahmen in 3D zu schießen. Um dem menschlichen Augen den 3D-Effekt vorzutäuschen, werden zwei in die Kamera eingebaute Objektive benutzt.

Um die (Unterwasser-)3D-Bilder zu betrachten, braucht man zusätzlich aber noch einen 3D-Fernseher. Die wasserdichte Hülle stammt vom Hersteller Fantasea Line, wird derzeit nur im Set mit der Kamera angeboten und kostet 1099,95 US-Dollar.

Ob das Angebot den Sprung über den großen Teich nach Europa schafft, ist derzeit nicht bekannt. Auch über Pläne, das Gehäuse ohne die Kamera zu verkaufen, gab der Hersteller keine Informationen heraus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Annaberry
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: 3D, Kamera, Gehäuse, Tauchen, Fujifilm
Quelle: www.betabuzz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.02.2011 16:36 Uhr von shadow#
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
WTF? Das Gehäuse kostet doppelt so viel wie die Kamera.
Wow...
Kommentar ansehen
20.02.2011 01:40 Uhr von cyrus2k1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@shadow#: Plastik-Tüte drum und fertig. Kann das selbe für EUR 2,50.

Habe eine 3D-W3, ist eine tolle Kamera. Der 3D Effekt ist genial!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massenproteste: EU, USA und Bundesregierung kritisieren russische Regierung
Bundesagentur für Arbeit verschwendet Millionen für Deutschkurse
Mönchengladbach: Asylbewerber kündigte Brandstiftung an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?