17.02.11 14:42 Uhr
 280
 

18-jähriger Autofahrer bei Verkehrsunfall nahe Trier ums Leben gekommen

Ein tragischer Verkehrsunfall hat sich in Piesport, nahe Trier, ereignet.

Hierbei kam ein 18-jähriger Autofahrer ums Leben. Wie die Polizei mitteilte soll unangepasste Geschwindigkeit die Unfallursache gewesen sein.

Kurz vor dem Ortseingang Piesport war er in einer Rechtskurve von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Er war sofort tot.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Leben, Autofahrer, Straße, Verkehrsunfall
Quelle: www.haschcon.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landgericht Dortmund: Baby totgeprügelt - Sechs Jahre Haft für Familienvater
Köln: Verurteilter Vergewaltiger zündelt erneut in JVA
ShortNews verabschiedet sich - Danke für die tolle Zeit!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.02.2011 17:06 Uhr von supermeier
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Glücklicherweise: ist niemand anderes zu Schaden gekommen.
Kommentar ansehen
17.02.2011 17:55 Uhr von KamalaKurt
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Frankreich macht das schon fast 2 Jahrzehnte vor. Neuanfänger nicht schneller als 90 und dass man Anfänger ist muss am Auto deutlich zu erkennen sein. Fährt in Frankreich ein Anfänger zu schnell und wird erwischt, dann gibt es ordentlich was auf die Mütze.

Als mein Sohn seinen Führerschein gemacht hatte, standen ihm ein Golf oder ein Mercedes zur Wahl zu fahren. Er hatte nie einen Unfall, egal welches Auto er gefahren hat. Im Hinterkopf hat er wahrscheinlich immer meine Aussage gehabt. "Du kannst mit jedem unserer Autos fahren, solange du diese so in die Garage stellst, wie du sie aus der Garage gefahren hast. Natürlich ausgenommen der Kilometer- und der Spritanzeige.

Kan kein Mitleid mit dem Burschen haben. Nur Mitleid ür die Eltern, die ihn 18 Jahre großgezogen haben und nun ihr Kind verloren haben.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?