17.02.11 14:31 Uhr
 381
 

In Chicago eröffnet die höchste Eisbahn der Welt

"Skating in the Sky", so heißt die ab sofort höchstgelegene Eislaufbahn der Welt. Auf gut 80 Quadratmetern kann man ab sofort 300m über der Erde Schlittschuh laufen.

Eine grandiose Aussicht über die Metropole ist im Preis von 5 Dollar inklusive. Die Eisbahn befindet sich im 94. Stockwerk des John-Hancock-Centers.

Alle, die sich auf dem Eis noch nicht so sicher fühlen, fallen aber bei einem Fehltritt selbstverständlich nicht in die Tiefe, sondern tut sich höchstens an der dicken Glasfront, die die Bahn umgibt weh. Das Kunsteis soll laut Betreiber genauso gut sein, wie Natureis.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: camperjack
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Chicago, Hochhaus, Eisbahn, Schlittschuh, Kunsteis
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Längster Passagierflug kurz vor Genehmigung
Baden-Württemberg: Teenie-Party gerät mit ungebetenen Gästen außer Kontrolle
Schüler geben gefundene 30.000 Euro ab und bekommen Schokolade als Finderlohn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.02.2011 14:31 Uhr von camperjack
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man mal in Chicago sein sollte und nicht von akuter Höhenangst geplagt ist, sollte sich das auf jeden Fall mal antun, auch wenn ich denke, dass es horrende Wartezeiten geben wird.
Kommentar ansehen
17.02.2011 14:49 Uhr von Klassenfeind
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Finde ich: ´ne gute Idee..auch wenn ich anfangs beim "Überfligen" der News "höchste Eisenbahn" gelesen habe..

..man wird halt alt..
Kommentar ansehen
17.02.2011 15:31 Uhr von wampieman
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
klassenfeind: mach dir keine sorgen, mir is es genauso ergangen ; )
Kommentar ansehen
17.02.2011 15:58 Uhr von Alice_undergrounD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
war i.wie klar: dass es im john hancock center ist xD

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland/Tschehien - Deutsche kaufen Säuglinge für Sex!
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Grausam!: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?