17.02.11 13:30 Uhr
 553
 

Weltrekord: Belgien 249 Tage ohne Regierung

Belgien hat den bisherigen Weltrekord der Zeit ohne Regierung, der im Irak aufgestellt wurde, geknackt. Dort wurde nach 249 Tagen eine Einigung gefunden, in Belgien aber geht die Krise weiter.

Seit der Wahl am 13. Juni ist Belgien ohne Regierung und es ist "noch immer keine Lösung in Sicht". Eine Staatsreform war noch nicht erfolgreich. Nachdem König Albert II. schon etliche erfolglose Versuche mit Vermittlern unternahm, versucht sich nun Finanzminister Didier Reynders an der Reform.

"Streitpunkte sind die künftige Machtfülle der Gliedstaaten und die Finanzen, der Status der Hauptstadt und die Minderheitenrechte von Frankophonen in Flandern." Man kann die Misere aber auch mit Humor nehmen, wie viele zurzeit. Zum Beispiel soll ein Flashmob stattfinden oder es gibt Pommes umsonst.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FloPie
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Regierung, Belgien, Weltrekord, Staatsreform
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen
Donald Trump lässt sich von Leonardo DiCaprio den Klimawandel erklären

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.02.2011 13:57 Uhr von Klassenfeind
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Da kann man mal sehen ...! Auch ohne Regierung geht das Leben in Belgien weiter.
Kommentar ansehen
17.02.2011 14:21 Uhr von kirgie
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
tjo: Die Mühlen der Bürokratie drehen sich auch ohne Politiker weiter :)
Kommentar ansehen
17.02.2011 15:27 Uhr von Bleifuss88
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht wäre: es besser, den künstlichen belgischen Staaten aufzuheben. Den Norden nach Holland, den Süden nach Frankreich und die deutschsprachigen Teile, die im Versailler Vertrag nach Belgien gingen, wieder zurück nach Deutschland. Die Frage ist nur: Wer möchte das? Zumindest der nördliche Teil Belgiens ist wirtschaftlich nicht sonderlich stark.
Kommentar ansehen
17.02.2011 16:51 Uhr von frozen_creeper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer will denn bitte ein Land, welches pleite ist? Ich auf jeden Fall nicht!
Kommentar ansehen
21.02.2011 18:37 Uhr von Torias
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da kommt es auch nicht mehr drauf an: von mir aus können wir Belgien aufteilen, die paar Millionen mehr oder weniger Einwohnen sind dann auch egal.
Kommentar ansehen
13.03.2011 09:42 Uhr von Il_Ducatista
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Spitze: dort kann dann die Putze von Berlin die geflohenen Steuer"sünder" wieder aufgreifen und ausnehmen.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?