17.02.11 13:07 Uhr
 305
 

Beschmutztes OP-Besteck: Operationen abgesagt

In Eschwege (Hessen) wurde jetzt verunreinigtes Operationsbesteck gefunden. Daraufhin wurden alle anstehenden OPs abgesagt und die Zentralsterilisation geschlossen, so das Klinikum.

Damit ist dies nach Fulda und Kassel schon der dritte Vorfall mit unreinem Operationsbesteck in Hessen in diesem Jahr. In Kassel wurden mehrere Hundert Operationen abgesagt.

Die zu betreuenden Patienten wurden inzwischen ins Klinikum Witzenhausen verlegt. Um Notoperationen dennoch durchführen zu können, wurde eine Spezialfirma mit der Reinigung der wichtigsten Werkzeuge beauftragt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FloPie
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Krankenhaus, OP, Verunreinigung, OP-Besteck, Sterilität
Quelle: www.faz.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer!
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.02.2011 18:29 Uhr von Atropine
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dioxin, Gammelfleisch, verschmutztes Operationsbesteck. Mit den einfachen Bürgern kann man es ja machen....
Kommentar ansehen
18.02.2011 07:26 Uhr von Skymaster100
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das kommt davon wenn man immer mehr Personal in der Zentralsterilisation spart und zu sehr auf den Preis schaut, bei der Anschaffung von Desinfektions- und Sterilisationsgeräten.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?