17.02.11 11:56 Uhr
 467
 

Dessau: Verschollene Lucas-Cranach-Bibel wurde der Öffentlichkeit vorgestellt

In der Anhaltischen Landesbücherei in Dessau-Rosslau wurde am Dienstag der erste Band der Dessauer Lucas-Cranach-Bibel der Öffentlichkeit präsentiert. Eine Ausstellung des gesamten Kunstwerkes ist nach einer Restaurierung des gut erhaltenen Bandes geplant.

Das vor 470 Jahren entstandene Buch galt seit 1945 als verschollen. Die Leiterin der Landesbücherei, Gabriele Schneider, sagte: "Damit sind endlich wieder alle drei Bände dieses herausragenden Kulturschatzes in Dessau vereint".

Der erste Band wurde im vergangenen Jahr von einer nicht genannten Person oder Gruppe zurück erworben, nachdem schon im Jahr 2000 Hinweise auf den Verbleib des Kunstwerkes aufgetaucht waren. Der Kaufpreis wurde nicht genannt, soll aber unter dem Marktpreis gelegen haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Buch, Öffentlichkeit, Kunstwerk, Bibel, Dessau
Quelle: www.open-report.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop
"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?