17.02.11 11:39 Uhr
 739
 

Ständiges Gähnen kann Nebenwirkung von Medikamenten sein

Gerade zum Ende des Winters hin ist Gähnen eine verbreitete Volkskrankheit. Dabei kann das viele Gähnen auch durch Arzneimittel verursacht werden.

Am stärksten davon betroffen sollen Menschen sein, die Antidepressiva nehmen, erklärte Christa Roth-Sackenheim, eine Psychiaterin aus Andernach.

Die Psychiaterin entwarnt allerdings auch gleichermaßen. Das Gähnen ist medizinisch gesehen komplett harmlos für den Körper, erwähnte sie. Viele Menschen empfinden das Gähnen allerdings als störend, vor allem solche, die oft an Meetings teilnehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: maximleyh
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Medikament, Arzneimittel, Nebenwirkung, Antidepressivum, Gähnen
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.02.2011 11:39 Uhr von maximleyh
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
OHH man ich muss auch immer gähnen ... aber ich nehme keine Tabletten... also daran kann es nicht liegen...
Kommentar ansehen
10.04.2011 14:08 Uhr von Ich_bins_wieder
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sry wenn ich das an der Stelle schreibe: aber die News sowie das was die gute Frau Sackenheim so von sich gibt ist doch mehr als ein alter Hut!
Welcher normal denkende Mensch kommt denn bitte auf die Idee, dass das Gähnen nicht harmlos ist?!
So am Rande erwähnt gibt es grob geschätzt 1000 mögliche Auslöser warum ein Mensch gähnt!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?