17.02.11 10:46 Uhr
 14.012
 

Verwarnungs-Strafe nach unterlassener Hilfeleistung bei Gruppenvergewaltigung

Der 16-jährige Schüler Sven S. bekam lediglich eine Verwarnung und die Pflicht, vier Monate Beratungsgespräche mit der Jugendgerichtshilfe zu führen, weil er eine Gruppenvergewaltigung in der elterlichen Wohnung nicht verhinderte. Für diese unterlassene Hilfeleistung muss er sich nun verantworten.

Das Opfer, ein 15-jähriges Mädchen, war mit den Tätern befreundet. Am Abend der Tat lag sie mit einem Jungen im Schlafzimmer der Eltern von Sven S. und tauschte Zärtlichkeiten mit einem der Täter aus, was sie auch selber wollte. Doch dann kamen die drei anderen Schüler auch zu den beiden.

Sie forderten sie auf, Gruppensex mit ihnen zu praktizieren, was sie aber ablehnte. Daraufhin rissen sie ihre Kleider runter und vergewaltigten das Opfer. Derweil spielte Sven S. im Wohnzimmer weiter am Computer. Erst als Bilder im Internet auftauchten, kam die Vergewaltigung zu Tage.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: alicologne
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urteil, Strafe, Vergewaltigung, Gruppensex, Jugendlich
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen
Kulturelle Bereicherung: Den Anus stilvoll reinigen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.02.2011 10:46 Uhr von alicologne
 
+63 | -13
 
ANZEIGEN
Sorry, wie kommen Schüler dazu ein Gang bang mit einer anderen Schülerin zu wollen um das Opfer daraufhin zu vergewaltigen? Sven S. hätte vor der Übermacht der Freunde Angst gehabt und hätte nichts unternommen. Die Polizei hätte er aber unbemerkt anrufen können. Die Strafe ist wiedermal viel zu Milde!!!
Kommentar ansehen
17.02.2011 10:55 Uhr von Jolly.Roger
 
+68 | -7
 
ANZEIGEN
Is ja der Hammer Langsam(?) finde ich die milden Urteile gegen Jugendliche nicht mehr Zeitgemäß.

Zwei der Täter waren gerade mal 13 Jahre alt!
Strafunmündig! Begehen aber trotzdem eine Vergewaltigung....

Das dieser Sven (Name geändert) dann in aller Seelenruhe währenddessen nebenan am PC spielt, ist ja die Härte. Mit 16 sollte man wissen, wie man die Polizei anruft....

Ich finde, die Justiz sollte sich langsam an die tatsächliche Welt anpassen.

Auch ein 13jähriger sollte wissen, dass man andere nicht vergewaltigt oder verprügelt. Dann muss er auch die Konsequenzen tragen.
Kommentar ansehen
17.02.2011 10:57 Uhr von StrammerBursche
 
+11 | -106
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.02.2011 11:00 Uhr von alicologne
 
+52 | -7
 
ANZEIGEN
@StrammerBursche: Der Autor liest deinen Kommentar und schmunzelt.
Kommentar ansehen
17.02.2011 11:11 Uhr von Uninformiert
 
+10 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.02.2011 11:23 Uhr von bono2k1
 
+21 | -5
 
ANZEIGEN
Uninformiert: Der Name ist Programm.

Wo genau war der Part mit "Stöhnen"?

Abgesehen davon ist die Strafe für diesen Herren durchaus angebracht. Hab jetzt leider nicht gesehen was die Vergewaltiger bekommen.

Wie kommen solche Kids auf Gangbang? Das ist doch eine Auswirkung von Pornokonsum in Kombination mit einem Haufen rasierter Affen die vom Leben im Ghetto singen (so bezeichnet der heutige Durchschnitts-Jugendliche das was bei uns früher die Bushaltestelle war) und Gangbang propagieren.

Ein echtes Schmankerl dass ich der Shortnews-Gemeinde keineswegs vorenthalten möchte:

Sido neu interpretiert:
http://www.youtube.com/...

und auch B-Tight hats erwischt:
http://www.youtube.com/...

Ich liebe das Aufzeigen kompletter Sinnlosigkeit in "Lied"-Texten

Bursche: "Zeichen deiner Unterschichtigkeit" ? Netter Neologimus - aber irgendwie hat man den Eindruck dass Du diese "Unterschicht" nicht nur vom Hörensagen kennst!

[ nachträglich editiert von bono2k1 ]
Kommentar ansehen
17.02.2011 11:23 Uhr von Jolly.Roger
 
+23 | -8
 
ANZEIGEN
@Funk: "News bekommt nur Minus, weil der Täter Sven und nicht Murat heißt."

Aber der Kerl hieß doch gar nicht Sven.
Er wird nur von der Presse so genannt -> "Name geändert"...

Wie die Täter heißen, wissen wir gar nicht.

@uninformiert:

"Als er die Hilfeschreie von Jenni hörte, rührte er sich nicht, sondern spielte weiter. Vor Gericht gab er Mittwoch alles zu, auch dass es ihm leid tut. Natürlich hatte er die Hilfeschreie gehört. Aber vor der Übermacht seiner Freunde habe er Angst gehabt und deshalb nicht eingegriffen."

Klar soweit?

[ nachträglich editiert von Jolly.Roger ]
Kommentar ansehen
17.02.2011 11:25 Uhr von alicologne
 
+22 | -11
 
ANZEIGEN
Mhm Ihr entschuldigt nur Sven S., aber über das Opfer sagt ihr gar nichts. Ist doch sowieso nur eine Schlampe gewesen, oder?

Wieso denkt in diesem Land eigentlich kaum einer an die Opfer, bis auf den "Weissen Ring"? Es reicht schon, das Richter sich mehr um den Täterschutz kümmern und kaum um die Opfer, da braucht ihr das nicht auch noch machen..
Kommentar ansehen
17.02.2011 11:35 Uhr von EIKATG
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Guten: Morgen liebe kranke Welt!

Wird es immer schlimmer, oder is das nur ne allg. Feststellung von mir???

Zum Urteil:

Also ich kauf ihm seine Angst nicht ab. Denn wenn er "Grundsätzlich" Angst hatte, wird er sicherlich sich nicht dieses Pack ins Haus holen. Außerdem hätte er ja auch ohne Probleme die Polizei anrufen können. Von da her Urteil zu mild.

Was die anderen Spezis erwartet will ich gar nicht wissen, da würde ich sonst nur wieder so ne Aggression bekommen das der ganze Tag im Arsch is!
Kommentar ansehen
17.02.2011 12:09 Uhr von Earaendil
 
+13 | -7
 
ANZEIGEN
Is ja abartig
Strafe zu milde ist gut ... xD .. Der Typ hätte mit am härtesten betraft werden müssen!Er hätte durch ganz wenig handeln dem Mädchen eine Traumatisierung ersparen können.
Bah,sowas feiges... und das sind dann die Männer der nächsten Generation?
Erbärmliche Loser!
Kommentar ansehen
17.02.2011 12:16 Uhr von U.R.Wankers
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
"unterlassene Hilfeleistung bei Gangbang-Rape": wie sich das schon anhört.
Generation Porno trägt offensichtlich doch Schäden bei undifferenziertem Konsum von Pornos davon.

"als Zeichen deiner Unterschichtigkeit"
geistreiche Namen wie "strammerBursche" sagen da viel mehr aus. Persönlich assoziere ich stramm mit so etwas: http://666kb.com/...

Was stört dich an Ali?
Das er Türke oder das er schwul ist?

"Name geändert"
Natürlich, Verbrechen werden ausschließlich von Migranten verübt. Die Namen werden später von der Mainstream Presse in deutsche Namen geändert. *augenroll*
Wer solchen Stuss was glaubt, landet irgendwann auf Station 7 (die Geschlossene).

[ nachträglich editiert von U.R.Wankers ]
Kommentar ansehen
17.02.2011 12:45 Uhr von kirgie
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
die Jugend von heute im Schlafzimmer läuft eine Gangbangparty und er spielt lieber am Computer?

Der Rest hat wohl zu viele Pornos gesehen.
Kommentar ansehen
17.02.2011 13:02 Uhr von supermeier
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Wie bitte? So langsam ist das alles nur noch ein Witz.

Der Typ gehört in ein Kleidchen gesteckt und in den Freizeitbereich diverser JVA´s gesteckt.

Btw, die Polizei hilft gerne bei Gruppen die Minderjährige vergewaltigen.
Kommentar ansehen
17.02.2011 14:05 Uhr von PeterLustig2009
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@supermeier: Solltest dich eher Superdämlich nennen, passt besser zu deinen geistigen Ergüssen mit dem du die SN-Leserschaft quälst.

[...]Btw, die Polizei hilft gerne bei Gruppen die Minderjährige vergewaltigen. [...]
Ach waren die schon vor Ort und haben das Mädel festgehalten oder was?
Die Polizei hat die Täter ausfindig gemacht und der Staatsanwaltschaft übergeben. Damit hat die Polizei ihre schuldigkeit getan. Wenn man keine Ahnung hat sollte man die Schnauze halten.
Kommentar ansehen
17.02.2011 15:41 Uhr von str8fromthaNebula
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
stöhn geräusche , seit: ihr bekloppt die hat bestimmt geschrien wie irre am anfang aber bei 3 kerlen und wenn man weiß n 4ter ignoriert es omg wer hier rumlabert von wen ich n stöhnen höre würde würd ich denken sie will das , die würden genauso feige im wohnzimmer sitzen bleiben...
einfach nur erbärmlich ich hoffe sie kommen schnell rein und es kommt schnell raus wieso sie drin sind...
Kommentar ansehen
17.02.2011 20:09 Uhr von Glimmer
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
haaahaaa: Sven S.!

Die News hätte auch von mir sein können. Der Express ist sehr tolerant gegenüber Migranten.
Kommentar ansehen
17.02.2011 22:11 Uhr von minismartie
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@adolffuehr: Netter Fake-Acc... Mal sehen, wieviele drauf eingehen. ^^
Kommentar ansehen
17.02.2011 22:35 Uhr von U.R.Wankers
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
deine Paranoia benötigen professionelle Hilfe: "oder oder wurde da im Zuge der politischen Korrektheit der Name wieder geändert? "

Nicht so viel Verschwörungs-Dünnpfiff vom Kopp Verlag oder Pi-Desinformation lesen, sonst trägst du irgendwann Alumützen wegen der Gedanken-Kontrolle von den Aliens.

Verbrechen in Deutschland gäbe es ohne Migranten nämlich gar nicht. Die bösen Migranten sind sogar schuld daran, dass die Deutschen sich nicht mehr vermehren. Warum weiss man zwar nicht so genau, hat aber sicher auch irgendwas mit Manipulation zu tun.

[ nachträglich editiert von U.R.Wankers ]
Kommentar ansehen
17.02.2011 23:10 Uhr von Nashira
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
neee: der wurde sicher nicht per geändertem namen zu nem deutschen umfunktioniert, sonst würde man die wirklichen täter, die das mädel vergewaltigt haben , nicht mohamed und ahmed getauft haben.

die übrigens für ihre tat wirklich sehr hart bestraft wurden, nämlich mit 8 und 12 monaten auf bewährung, während die beiden ebenfalls beteiligten 13-jährgen natürlich ganz straffrei ausgingen und nicht benannt wurden... ^^

im vergleich dazu ist das urteil hier ja nun wirklich angemessen.

http://www.express.de/...

[ nachträglich editiert von Nashira ]
Kommentar ansehen
18.02.2011 03:29 Uhr von Aussenstehender
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Unfassbar: ich bin wirklich geschockt! Was ist denn nur los mit den jungen Leuten, da geht doch gewaltig was schief.
Wir waren früher auch keine heiligen, aber sowas gab es nicht!
All diese jungen Menschen, wissen nicht was Liebe ist und haben nicht den kleinsten Respekt gegenüber anderen, anscheinend auch kein Gewissen.
Dagegen muss unbedingt was getan werden! Sonst haben wir in einigen Jahren ein massives Problem.
Kommentar ansehen
19.02.2011 13:12 Uhr von Pittjes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die zwei 13 Jährigen: würdet ihr am liebsten für Jahre im Knast sehen.
Hätte aber ein(e) Volljährige(r) einen dieser "unschuldigen Kinder" verführt (nicht vergewaltigt), käme er für Jahre in Haft und alle würden nach "Schwanz ab und Schlüssel weg werfen" schreien.
Dann wäre von gemordeten Kindersselen die Rede.

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen
Kulturelle Bereicherung: Den Anus stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?