17.02.11 09:51 Uhr
 84
 

Erwerbstätigenzahl erreicht Ende 2010 höchsten Stand seit 20 Jahren

Nach Angaben des Statistischen Bundesamts standen im vierten Quartal 2010 so viele Menschen in einem Arbeitsverhältnis wie seit der Wiedervereinigung nicht mehr.

Insgesamt 41,04 Millionen an der Zahl. Das ist ein Prozent mehr als im Jahr zuvor.

Im Vergleich zum dritten Quartal stieg die Zahl um rund 362.000 Menschen. Saisonbedingt bedeutet das einen Anstieg um 98.000 (0,2%).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ende, 2010, Stand, Arbeitslosigkeit, Erwerbstätige
Quelle: www.haschcon.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

McKinsey berechnet für BAMF-Beratung 2000 Euro Tagessatz bei Praktikanten
"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley
Österreich: Vertrag mit Gebäudefirma - Postbeamte wechseln auch Glühbirnen aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.02.2011 10:38 Uhr von vmaxxer
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Ahja: Und wieviele von denen sind Sozialversicherungspflichtig beschäftigt? Und wieviele von denen bekommen den Lohn vom Sozialamt bezuschusst damits zum kargen leben reicht?
Wieviele 1-Euro-Jobs sind mit eingerechnet worden?
Kommentar ansehen
22.02.2011 00:53 Uhr von pantherchen1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja....Endlich wieder: fast Vollbeschäftigung in Deutschland....oder doch nicht.... Wie kann es sein, das bei so geringen Arbeitslosenzahlen die armen Regierungsverantwortlichen (unsere Staatsratsvorsitzende (ähh...sorry....meinte Bundeskanzlerin) Merkel und ihre Speichellecker) sich doch so um wahrscheinlich Ihre Diäten sorgen, und das Not leidende Volk erneut treten.
Achja.....Traue keiner Statistik, die Du nicht selbst gefälscht hast.
Aber solange genug Geld für Ihre zukünftigen Arbeitgeber (Banken und sonstige Lobby`s) vorhanden ist, brauchen wir alle uns nicht sorgen, das die armen Damen und Herren nach der nächsten Wahl Hunger leiden müssen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel1/Großer Preis von Russland: Bottas siegt vor Vettel in Sotschi
Rechtsextremismus: Slowakischer Rentner zeigt, wie jeder etwas dagegen tun kann
Social Media: Singende Lippen anstatt Nippel klären über Brustkrebs auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?