17.02.11 09:27 Uhr
 56
 

Castor-Transport erreicht sein Ziel in Lubmin (Update)

Vier Stunden verspätete sich der Castor-Transport mit der hochradioaktiven Ladung auf dem Weg nach Lubmin.

Auf den etwa 900 Kilometer Strecke begegnete der Transport mehreren Hundert Atomkraftgegner.

Die Atomkraftgegner ketteten sich an die Gleise. Diese Blockaden wurden schnellstmöglich von der Polizei aufgelöst.


WebReporter: maximleyh
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Protest, Ziel, Transport, Castor, Lubmin
Quelle: www.bz-berlin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Madagaskar: Sieben Kinder versterben nach Verzehr von Schildkrötenfleisch
Eine zehnköpfige Gruppe Neonazis ist in Cottbus ausgerastet.
Verfassungsschutz geht von 950 Salafisten in Berlin aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.02.2011 09:27 Uhr von maximleyh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Demonstrieren bringt doch nichts die Politik setzt sich trotzdem durch wenn nicht das ganze Land demonstriert.
Kommentar ansehen
17.02.2011 10:12 Uhr von SystemSlave
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Schon wieder: habe garnix davon mit bekommen bis auf jetzt.

Das ist die neue Taktik die Medien zum stillschweigen verdonnern, damit ncih so viele Demonstrieren gehen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Italienischer Profi reagiert mit Todesdrohungen auf Dopingsperre
Kritik an Trumps "Fake News"-Preis: Senator spricht von stalinistischen Methoden
Ungarn will Strafsteuer für Flüchtlingshelfer einführen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?