17.02.11 09:17 Uhr
 1.671
 

Fahrkartenkontrolleur niedergestochen: Täter festgenommen

Nachdem vor vier Tagen in Walle ein Fahrkartenkontrolleur bei einer Kontrolle niedergestochen worden ist, wurde nun der Täter festgenommen.

Zur Festnahme führten Fahndungsfotos, die nach der Tat von der Polizei veröffentlicht wurden. Er fiel zufällig einer Zivilstreife auf. Es handelt sich beim Täter um einen 21-jährigen Bremer.

Obwohl er einen gültigen Fahrausweis vorzeigen konnte, hatte er bei der Kontrolle gepöbelt und die Kontrolleure bedroht. Deshalb wurde er aus dem Bus geworfen. Dort zog er ein Messer und stach den Kontrolleur nieder. Dieser ist nach einer Not-OP knapp mit dem Leben davon gekommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Täter, Messerstecher, Kontrolleur, Fahrkarte
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In ihren Heimatländern würde den Vergewaltigern die Todesstrafe drohen
Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.02.2011 09:58 Uhr von ollolo
 
+20 | -7
 
ANZEIGEN
@ Dr. Chaos da gebe ich Dir Recht ! ! Da in der berichtenden Presse ja auch nur immer etwas von einem "21 jährigen Bremer" steht, kann man sich schon denken, daß es sich hierbei NICHT um Erich, Ralf oder Sven handelt........
Briefmarke auf´n Arsch und mit dem nächsten Viehtransport ins Heimatland.....
Kommentar ansehen
17.02.2011 10:05 Uhr von PeterLustig2009
 
+18 | -7
 
ANZEIGEN
@dr.chaos und mr.easht: Ist es nicht egal welche Nationalität der Täter hat? Schlimm genug dass, aus welchen Gründen auch immer, solch ein Abschaum unsere Straßen beschmutzt und dafür dann nicht hart bestraft wird
Kommentar ansehen
17.02.2011 10:10 Uhr von Marvolo83
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
@ollolo: Warum braucht man für den Viehtransport eine Briefmarke am Arsch?
Kommentar ansehen
17.02.2011 10:11 Uhr von GLOTIS2006
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Messer dabei: Wer schon allein mit einem Messer durch die Gegend läuft, sollte sofort für einwandern.
Kommentar ansehen
17.02.2011 10:18 Uhr von Major_Sepp
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Ihr: versteht das alles nicht. Diese Täter leisten doch einen wertvollen Beitrag zur Kulturbereicherung.

Das ist es doch was uns immer gefehlt hat:

Einfach mal locker flockig jemanden abzustechen oder ins Koma zu prügeln.

Nehmt euch doch ein Beispiel dran und meckert nicht immer nur herum. Da eröffnen sich doch ganz neue Möglichkeiten. Lasst euren Horizont erweitern!
Kommentar ansehen
17.02.2011 10:29 Uhr von Seridur
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
jetzt geht das wieder los: koennt ihr nicht mit eurer unausweichlichen auslaenderdebatte warten bis es ueberhaupt gewiss ist, OB der taeter einen migrationshintergrund hat?
das wird echt immer schlimmer hier und man kriegt das gefuehl, dass eine grosse bis sehr grosse menge an leuten bereits so auf eine bestimmte taeterschaft festgefahren ist, dass es euch voellig egal ist mehr zu erfahren. sowas soll es ja in deutschland schon mal gegegeben haben...glueckwunsch.
Kommentar ansehen
17.02.2011 10:39 Uhr von w0rkaholic
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Ich glaube, würde man deutsche Jugendliche: so lasch bestrafen wie manche Jugendliche mit Migrationshintergrund, sie wären kein bisschen besser! Wenn man durch lächerliche Urteile solchen Menschen zeigt "Hey, ist doch kein Problem, wir verstehen Dich ja, Du bist ja selbst nur ein Opfer!" dann ist es kein Wunder, dass diese Menschen sich in ihren Taten bestätigt sehen und weitermachen.

Urteile wie dieses hier sind nicht gerecht finde ich:
http://www.shortnews.de/...

Manchen muss man eben mal richtig auf die Finger klopfen, das gilt für Deutsche genauso wie für alle anderen Menschen! Und wenn man denen eben nicht gehörig auf die Finger klopft dann passieren solche und schlimmere Taten immer wieder.

Jeder hier in diesem Land muss wissen, wenn er sich nicht an Gesetze hält gibt es Ärger und das gilt für Ali genauso wie für Sergej, Kevin und Herbert! Offensichtlich sind viele Eltern ja nicht mehr dazu in der Lage ihren Spößlingen Moral und Ethik zu vermitteln, die braucht es aber wenn man in einer Gesellschaft leben will.

Sollte es sich um Straftäter handeln, die hier nur eine befristete Aufenthaltsgenehmigung haben gehört ihnen diese bei solchen Straftaten NATÜRLICH entzogen! Ich rede hier von Straftaten, nicht von Ordnungswidrigkeiten (Niemand ist perfekt!)
Kommentar ansehen
17.02.2011 10:45 Uhr von Major_Sepp
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Seridur: Du hast Recht, deshalb sagte ich ja wir sollten uns alle ein Beispiel nehmen.

Wenn in naher Zukunft jeder ein potenzieller Messerstecher ist, hört wenigstens die leidige Diskussion auf und Leute wie du oder mr. easht haben mit dem immer selben (völlig schwachsinnigem) Argument keine Chance mehr.
Kommentar ansehen
17.02.2011 11:29 Uhr von Seridur
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Major Sepp: schoen dass du gar nicht auf meinen post eingegangen bist sondern meine kritik direkt als schwachsinnig bezeichnest. wie gesagt, mecker so viel du willst aber bitte mit mehr infos. dass die der kontrolleur mit einem messer angegriffen wurde kannst du als indiz, nicht aber als beweis werten.
Kommentar ansehen
17.02.2011 11:30 Uhr von Guenter_Napster
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@peterlustig: für die tat ansich ist es egal, aber je mehr wir uns solches gesocks ins land holen, desto größer steigt wie wahrscheinlichkeit, dass sich die "einzelfälle" der täter mit migrationshintergrund häufen!
Kommentar ansehen
17.02.2011 11:32 Uhr von derSchmu2.0
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Sehr gut Funk wenn dir einer bloed kommt, einfach abstechen...Contenance is auch nur was fuer Weicheier...
Is ja nur n Zeichen von Schwaeche, wenn man nach einer rauhen Anfuhr dem Gegenueber hoeflich bemerkt, dass ein anderer Ton respektvoller is...aber gut, ein Messer is noch respektvoller und sehr erwachsen...
Kommentar ansehen
17.02.2011 12:15 Uhr von derSchmu2.0
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Danke Klaus nun gut, so wurde hier nun mal hingegen des Verdachts bestaetigt, dass ein Weglassen des Namens nicht immer auf einen evtl vorhandenen Migrationshintergrund zurueckzufuehren ist.
Nun bleibt aber immer noch die Frage offen, was hat so manch anderer Taeter bekommen, wenn das Opfer nicht ueberlebt hat?
3 Jahre sind ja schon ordentlich, aber solche Strafen hoere ich zumindest in den Medien relativ selten, im Vergleich dazu hoert man von solchen Taten doch relativ oft und dann auch nicht mit solch einem ´glimpflichen´ Ausgang...

[ nachträglich editiert von derSchmu2.0 ]
Kommentar ansehen
17.02.2011 12:19 Uhr von w0rkaholic
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Klaus Ch. Wein: Danke für den Link! Anscheinend sind manche Richter nicht nur auch bei deutschen, jugendlichen Tätern sehr milde. Denn laut Quelle (ok ist die Bild, aber evtl. stimmts ja trotzdem!) hat auch dieser Täter hier nicht zum ersten Mal gegen Gesetze verstoßen:

Zitat:
Dennis H. (klein, blass, schmächtig) stand schon zehn Mal u. a. wegen schwerer, räuberischer Erpressungen, schwerer Körperverletzungen und Einbruch-Diebstählen vor Gericht. Er wurde insgesamt schon zu sechs Jahren Gefängnis verurteilt. Vor Gericht flehte er kleinlaut: „Ich bitte um eine weitere Chance. Brauche professionelle Hilfe und nehme sie auch an.“

Die Richterin: „Bewährung kommt nicht mehr in Betracht. Sie haben eine Persönlichkeits-Störung. Sie brauchen eine Therapie. Aber innerhalb der JVA.“

***

Schon 10 Mal vor Gericht! Schön, dass wenigstens diese Richterin hier nicht schon wieder die Strafe nur zur Bewährung ausgesetzt hat.
Kommentar ansehen
17.02.2011 13:03 Uhr von Seridur
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
bezeichnend: wie ruhig es hier auf einmal geworden ist
Kommentar ansehen
17.02.2011 14:24 Uhr von U.R.Wankers
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"trägst Du auch einen Messer bei sich? ": du solltest immer einen Duden dabei haben,
dann blamierst du dich auch nicht derart peinlich.

ein psychopathischer Irrer, der Volksdeutsche Dennis H
(auf Bewährung draussen):

"Ich wollte ihm nur drohen. Er fiel in mein Messer"

Also das ganze Migranten / islam-ist-Frieden / Kulturbreicherer - Geplärre umsonst. Arme Pi Fans, wieder nix gewesen.
Seht es endlich ein: Gefährliche Irre gibt es überall.
Kommentar ansehen
17.02.2011 16:21 Uhr von Major_Sepp
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
U.R.Wankers etc. Seht es endlich ein: Ausnahmen bestätigen die Regel!

Außerdem will ich auch mal EINZELFALL plärren, das ist ja normalerweise anderen vorbehalten.^^

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailand: Regierung leitet Ermittlungen gegen BBC wegen Majestätsbeleidigung ein
US-Wahlauszählung: Hillary Clinton liegt nun sogar 2,7 Millionen Stimmen vorne
In ihren Heimatländern würde den Vergewaltigern die Todesstrafe drohen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?