17.02.11 08:41 Uhr
 128
 

Wilhelmsburg: Falscher Polizist beraubte eine fast blinde Rentnerin

Eine 90-jährige Rentnerin wurde am Valentinstag von einem unbekannten Mann ausgeraubt. Der Täter sprach sie vor ihrer Wohnung an und behauptete, dass bei ihr eingebrochen wurde.

Er sagte der Frau, dass er Polizist sei und seine Kollegen den Einbrecher schon in Gewahrsam hätten. Sie wurde aufgefordert nachzuschauen, was in der Wohnung fehlte. Da die alte Frau dem falschen Polizisten vertraute, ließ sie ihn in die Wohnung.

Gemeinsam kontrollierten die beiden, ob Geld und Schmuck noch da sind. Nachdem der Täter nun wusste, wo die Wertsachen liegen, sollte die Frau ihren Personalausweis holen. Als sie mit dem Dokument wiederkam, war der Mann mit Geld und Schmuck im Wert von etwa 8.000 Euro verschwunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizist, Diebstahl, Rentner, Schmuck, Bargeld
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten
Vietnam: Sechsköpfige Familie durch Blindgänger aus Krieg getötet
Taiwan: Mann greift Palastwache mit einem Samuraischwert an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten
Braunschweig: 52-Jährige zweimal in einer Woche sturzbetrunken an Steuer ertappt
Erdogan fordert Deutsch-Türken auf, nicht CDU, SPD oder Grüne zu wählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?