17.02.11 08:41 Uhr
 130
 

Wilhelmsburg: Falscher Polizist beraubte eine fast blinde Rentnerin

Eine 90-jährige Rentnerin wurde am Valentinstag von einem unbekannten Mann ausgeraubt. Der Täter sprach sie vor ihrer Wohnung an und behauptete, dass bei ihr eingebrochen wurde.

Er sagte der Frau, dass er Polizist sei und seine Kollegen den Einbrecher schon in Gewahrsam hätten. Sie wurde aufgefordert nachzuschauen, was in der Wohnung fehlte. Da die alte Frau dem falschen Polizisten vertraute, ließ sie ihn in die Wohnung.

Gemeinsam kontrollierten die beiden, ob Geld und Schmuck noch da sind. Nachdem der Täter nun wusste, wo die Wertsachen liegen, sollte die Frau ihren Personalausweis holen. Als sie mit dem Dokument wiederkam, war der Mann mit Geld und Schmuck im Wert von etwa 8.000 Euro verschwunden.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizist, Diebstahl, Rentner, Schmuck, Bargeld
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baby aus zweitem Stock geworfen - Vater steht zum zweiten Mal vor Gericht
Lebenslang für Mord vor 26 Jahren
Anwaltschaft erhebt Anklage gegen Bundeswehrsoldaten Franco A.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?