16.02.11 22:54 Uhr
 417
 

Zoo Duisburg: Orang-Utan-Baby Masaja ist tot

Mitte Januar des vergangenen Jahres erblickte im Duisburger Zoo ein Orang-Utan-Mädchen das Licht der Welt.

Jetzt musste der Zoo den Tod von Masaja bekannt geben. Der kleine Orang-Utan starb in den Armen seiner Mutter.

Zuvor hatten die Tierpfleger festgestellt, dass Masaja kränkelte. Bisher weiß man noch nicht, woran das Orang-Utan-Baby gestorben ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Baby, Duisburg, Zoo, Orang-Utan
Quelle: www.derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immer mehr Rauschgift-Kriminalität an Deutschlands Schulen
EU-Verordnung: Leipziger Zoo muss chinesische Kleinhirsche töten
Düsseldorf: Wassersportmesse "Boot 2017" öffnet ihre Pforten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.02.2011 07:29 Uhr von Uninformiert
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ohhh: :(
Kommentar ansehen
17.02.2011 10:35 Uhr von Seridur
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
schoen: da merken die idioten, dass mit dem tier was nicht stimmt und keiner macht was.
gerade bei jungtieren muss man das doch schneller ueberpruefen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Streit wegen Trump: Mann wird ein Ohr abgebissen
Mel Gibson wird zum neunten Mal Vater
EU-Naturschutz brutal: Zoo schlachtet chinesische Kleinhirsche


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?