16.02.11 22:01 Uhr
 6.572
 

Affront: Iranische Kriegsschiffe auf dem Weg ins Mittelmeer

"Eine Provokation" des Irans nennt der israelische Außenminister, Avigdor Lieberman, die Entsendung zweier iranischer Kriegsschiffe mit Ziel Syrien. Mittwochabend sollen sie den Suezkanal passieren. Die Suez-Kanal-Behörde hat in Bezug auf die Schiffe noch keinerlei Informationen vorliegen.

Seit 1979 hat noch kein iranisches Kriegsschiff den Kanal passiert. Angeblich soll es sich bei den Schiffen um eine mit Raketen bestückte Fregatte und ein Unterstützungsschiff handeln.

Der Iran wird von Israel als seine größte Bedrohung angesehen. Mehrmals in der Vergangenheit hatte der iranische Präsident erklärt, man werde Israel von der Landkarte verschwinden lassen.


WebReporter: Fox70
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Iran, Weg, Mittelmeer, Kriegsschiff
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer Bundestagspräsident: AfD verweigert Wolfgang Schäuble geschlossen Stimme
Weitere schwedische Ministerin spricht von sexueller Belästigung auf EU-Ebene
AfD-Bundes-Vize Alexander Gauland wirbt um rechtsextreme Identitäre

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

42 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.02.2011 22:11 Uhr von alicologne
 
+34 | -16
 
ANZEIGEN
Wenn ich schon das Gesicht von Lieberman sehe...
Kommentar ansehen
16.02.2011 22:19 Uhr von Glimmer
 
+23 | -33
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.02.2011 22:28 Uhr von Glimmer
 
+20 | -20
 
ANZEIGEN
@Terrorstorm: Nenn mir einen Ort, wo der Iran seine Flottenmanöver besser durchführen kann als vor der Küste Israels!

Trainieren in heimischen Gewässern macht keinen Spass. Frag die Amis.

edit
Ausserdem ist es eine Geste der Freundschaft, gemeinsame marine Übungen mit den syrischen Freunden durchzuführen. Wenn man den israelischen Hoheitsgewässern dabei etwas zu nahe kommt und Israel angreift, wäre das für den Iran ein Kriegsgrund.

[ nachträglich editiert von Glimmer ]
Kommentar ansehen
16.02.2011 22:31 Uhr von Baran
 
+24 | -10
 
ANZEIGEN
LOL: Soll er die fresse halten, jedes land hat recht kriegsschiffe überall hinzuschicken, wenn die natürlich kein anderes land angreifen ^^
Kommentar ansehen
16.02.2011 22:43 Uhr von hofn4rr
 
+39 | -11
 
ANZEIGEN
@Fox: >> Mehrmals in der Vergangenheit hatte der iranische Präsident erklärt, man werde Israel von der Landkarte verschwinden lassen. <<

das hat er definitiv nicht verkünden lassen.

in der übersetzt korrekten version ist eindeutig vom "israelischen regime" die rede.

p. s.
wenn du schon dabei bist neuigkeiten von schmierblättern kurz zu fassen, solltest du dich wenigstens an verifizierbaren quellen halten.

"yahoo-punkt-schweine-quellen im weltall" ist für politisch ernste themen völlig deplaziert.

[ nachträglich editiert von hofn4rr ]
Kommentar ansehen
16.02.2011 23:50 Uhr von mitTH_RAW_Nuruodo
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Kommt mir irgendwie bekannt vor: War da vorm 1.Weltkrieg nicht auch irgendwas mit deutschen und britischen Kriegschiffen vor den "falschen" Küsten? Hat den Krieg zwar nicht ausgelöst, aber letztendlich doch viel dazu beigetragen die Lage weiter zuzuspitzen. Man darf also gespannt sein, wie sich das weiter entwickelt...
Kommentar ansehen
17.02.2011 00:00 Uhr von SubSeven1337
 
+15 | -6
 
ANZEIGEN
ja und, sollens die iraner doch machen? was kümmert die israelis das schon wieder?
Kommentar ansehen
17.02.2011 00:54 Uhr von sabun
 
+11 | -7
 
ANZEIGEN
an Fox70: bitte nicht zu arg provozieren bitte.
Das mit dem löschen von der Landkarte...das Du erwähnt hast..ist unrichtig. Sei fair.
Kommentar ansehen
17.02.2011 02:42 Uhr von Acun87
 
+11 | -10
 
ANZEIGEN
gut so: soll die israelische marine doch jetzt mal versuchen n kriegsschiff zu stürmen.

bei friedensaktivisten hat es ja noch geklappt. dafür haben sie sich nicht mal entschuldigt
Kommentar ansehen
17.02.2011 03:54 Uhr von Khayarouni
 
+22 | -6
 
ANZEIGEN
@rogman: <quote>

Muss es solche "Menschen" heute wirklich noch geben?

</quote>

Schon kurz nach seiner Einwanderung aus Moldawien soll er als Mitglied der rechtsradikalen Studentengruppe Kastel auf „Araberjagd“ gegangen sein, um Palästinenser mit Fahrradketten und Stacheldraht zu verprügeln.

Quelle: Wikipedia

Ich halte die Tatsache, dass Israel sich ein Wesen wie Avigdor Lieberman als Aussenminister leistet, fuer eine Provokation gegenueber der zivilisierten Welt.
Kommentar ansehen
17.02.2011 08:22 Uhr von Dusta
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
Hoffentlich sind diese Schiffe nicht die Ablenkung, die die iranische Diktatur braucht, um die Opposition endgültig zum schweigen zu bringen. Aber wofür eigentlich Ablenkung, die Massenhinrichtungen und die toten Demonstranten im Iran ringen den meisten SN-Usern eh nur ein müdes lächeln ab.

Bleibt zu hoffen:

Mubarak, Ben Ali, nobateh Seyyed Ali
Kommentar ansehen
17.02.2011 08:23 Uhr von NilsGH
 
+17 | -8
 
ANZEIGEN
Israel ist wohl der größte "Schurkenstaat" knapp vor den USA.

Diese verlogenen israelischen Politiker (ich beziehe mich hier in keinster Weise auf das Volk. Das kenne ich nicht!) sind der Bodensatz der Menschheit!

Die sind wie diese kleinen Hunde, diese Kleffer, die immer mit zitternden Beinen da stehen wenn n großer Hund kommt, dann Blick zu Herrchen: "Ah, der steht da hinter mir, alles klar, es kann los gehen", und dann fangen se an zu gauzen.

So ist Israel: USA stehen hinter uns? Waffenlieferung angekommen? Alles klar, können wir wieder für Unruhe sorgen.

Was soll denn da passieren, wenn der Iran da rumschippert? Zum einen scheints nicht mal ne ganze Flotte zu sein, sondern zwei (!!!) Schiffchen. Zum andern wird Israel mit Sicherheit nicht den Iran angreifen. Dies würde wohl einen Bündnisfall der islamischen Länder da unten bedeuten und dann siehts duster aus für die Israelis. Denn die Amis können sich nicht noch mit den Feinden dieses zionistischen Staates anlegen. Denen geht so langsam das Personal und Material, sowie das Geld für den Unterhalt aus.

Also, lasst die israelischen Politiker meckern. Sonst können sie ja nix.

Wie gesagt, beziehe mich da auf die POLITIKER Israels.

[ nachträglich editiert von NilsGH ]
Kommentar ansehen
17.02.2011 09:12 Uhr von Dusta
 
+6 | -11
 
ANZEIGEN
NilsGH: Nach welchen Kriterien beurteilst du denn, welcher der größte Schurkenstaat ist? Oder entscheidest du das rein intuitiv?
Kommentar ansehen
17.02.2011 09:15 Uhr von Kontomanager
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
achso: die beiden Schiffe die Lieberman provoziert haben wurden nicht zufällig in bewegung gesetzt, als die Israelis mit den gedanken zockten in den Libanon zu Marschieren ?

[ nachträglich editiert von Kontomanager ]
Kommentar ansehen
17.02.2011 09:40 Uhr von NilsGH
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
@Dusta: Ich "entscheide" garnichts, das ist meine persönliche Meinung. Den Vergleich mit dem kleffenden Hund hast du verstanden, oder?

Israel ist nich besser oder schlechter als jeder andere Staat da unten. Nur dass die in erheblichem Maße von den USA gedeckt werden. Und das gibt ihnen - so scheinen sie zu meinen - das Recht, jeden muslimischen Staat in der Region zu diffamieren, wann immer es ihnen passt. Ihre Methoden unterscheiden sich jedoch nicht von denen der Nachbarstaaten. Ich ziehe ungern den Vergleich, aber was ihre Methoden in Sachen Politik und Propaganda angeht haben sie viel von der Deutschen Regierung der Zeit ´33-´45 gelernt. Nur dass dieser Vergleich nicht gezogen werden darf, sonst wird man als neutraler Mensch gleich in die braune Ecke geschoben.

Unter dem Deckmantel einer vermeintlich westlich gerichteten Politik morden, terrorisieren und intregieren die Israelis (hier entsprechend wieder auf die Politiker des Staates bezogen!).

Auf ´neutralem´ Boden, bspw. in den USA ist mir noch kein Jude bzw. Israeli untergekommen, der ernsthaft ein Problem mit seinen muslimischen Mitbürgern hatte. Nimm New York. Da funktioniert das Zusammenleben - meiner Erfahrung nach - problemlos. Aber in der betreffenden Region würden sie sich am liebsten die Köpfe einschlagen. Warum? Richtig, weil sie alle mit den gleichen Methoden gegeneinander Hetzen und Intregieren.

Für mich unverständlich.
Kommentar ansehen
17.02.2011 09:58 Uhr von Dusta
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
hofn4rr: Der Vorwurf, das israelische Regime hege Vernichtungsfantasien gegenüber Israel stützt sich auf weitaus mehr als auf dieses eine Zitat. Hättest du dich mit dem Thema befasst, wäre dir das klar.

Und hieß es war in der "korrekt" übersetzten Version nicht die Rede vom "Besatzerregime"?

Ist dir klar, das der Iran das gesamte Staatsgebiet Israels als "zionistisch besetzt" ansieht?

Zionisten sollen in ihre Heimatländer zurückkehren:

http://abna.ir/...

Hier ist die Rede von der Grenze zwischen dem Libanon und den "besetzten Gebieten":

http://abna.ir/...
Kommentar ansehen
17.02.2011 10:46 Uhr von Dusta
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
Nils: "ich "entscheide" garnichts, das ist meine persönliche Meinung"

Genau, und deine persönliche Meinung beruht natürlich nicht auf Erfahrungen, Recherche oder gar der Realität, sondern kommt dir einfach zugeflogen. Wenigstens siehst du ein, dass du deine Meinung weder erklären kannst, noch Anspruch auf irgendeine Art von Objektivität erhebst.

"Den Vergleich mit dem kleffenden Hund hast du verstanden, oder?"

Dein Vergleich war weder provokativ noch besonders geistreich, was soll es da nicht zu verstehen geben?

"Israel ist nich besser oder schlechter als jeder andere Staat da unten"

Vorhin war Israel noch der "wohl größte Schurkenstaat nach den USA", also was denn nun?

"was ihre Methoden in Sachen Politik und Propaganda angeht haben sie viel von der Deutschen Regierung der Zeit ´33-´45 gelernt. Nur dass dieser Vergleich nicht gezogen werden darf, sonst wird man als neutraler Mensch gleich in die braune Ecke geschoben."

Dieser Vergleich sollte nicht gezogen werden, da er genau so falsch wie antisemitisch ist. Ob du einfach keinen Plan vom dritten Reich und dem Nahostkonflikt hast oder so antisemitische Denkmuster verbreiten willst, darfst du selbst entscheiden.

"Auf ´neutralem´ Boden, bspw. in den USA ist mir noch kein Jude bzw. Israeli untergekommen, der ernsthaft ein Problem mit seinen muslimischen Mitbürgern hatte"

Die allermeisten Menschen die ich in Israel getroffen habe, hatten auch kein Problem mit den israelischen Arabern. Rassismus gibt es leider überall, auch in Israel aber auch dort haben jüdische und arabische Kinder gemeinsam gespielt. So what?

[ nachträglich editiert von Dusta ]
Kommentar ansehen
17.02.2011 10:52 Uhr von fardem
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
"Die allermeisten Menschen die ich in Israel getroffen habe, hatten auch kein Problem mit den israelischen Arabern. Rassismus gibt es leider überall, auch in Israel aber auch dort haben jüdische und arabische Kinder gemeinsam gespielt. So what?"

ja stimmt.. nur so wie die israelis ihren rassismuss in die relität umsetzen machen das kaum einer.

irgendwann wir die ganze welt das auch verstehen... so mehr und mehr bröckelt ja die achse des bösen Usrael....

[ nachträglich editiert von fardem ]
Kommentar ansehen
17.02.2011 11:18 Uhr von Dusta
 
+6 | -12
 
ANZEIGEN
Benny: "Gestern hat ebenfalls ein Ranghoher General rumerzählt Israel hätte den Stuxnet-Wurm gegen die Kraftwerke Irans eingesetzt"

Ein Computervirus ist mir lieber als Bomben. Das militärische Atomprogramm Irans ist nunmal eine Existenzielle Bedrohung für Israel, deren Umsetzung es so zu verzögern/verhindern gilt.

"Ausserdem spricht man von seiten Israels wieder vom Einmarsch in den Libanon"

Lesen und verstehen:

http://www.ynetnews.com/...

http://www.haaretz.com/...

"Laufend schiesst Israel auf Verbündete des Irans (Palästinenser)"

Verständniss von Aktion - Reaktion vorhanden?

http://en.wikipedia.org/...

Im übrigen ist der Iran nicht aus Nächstenliebe mit den Palästinensern verbündet, sondern aus recht pragmatischen Gründen mit der Hamas.

"Irgendwann wird der israelische Staat Opfer seiner eigenen Gier"

Gier wonach? Nach Land? Das glaubst du doch selbst nicht.
Kommentar ansehen
17.02.2011 12:26 Uhr von :raven:
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@guuge01: "Also im Moment geht im Suezkanal gar nichts denn da liegt in Schiff mit „Motorschaden“ quer."

Vielleicht gerade weil iranische Kriegsschiffe unterwegs sind...

Ist der Suezkanal inzwischen wieder frei?
Kommentar ansehen
17.02.2011 12:33 Uhr von Dusta
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
Benny: "jetzt dreh das doch nich um"

Seit dem Jahr 2006 sitzt Nasrallah in seinem Bunker und droht Israel mit Angriffen, da muss man nichts verdrehen. Im Grunde ist es nur eine Frage der Zeit, bis die Hesbollah sich wieder stark genug fühlt um Israel anzugreifen, da liegt Barak schon sehr richtig.

Die Sorgen der Israelis sind, insbesondere nach den neuesten Entwicklungen im Libanon, mehr als verständlich.

"Und einfach nur ein Computervirus war das auch nicht"

Was denn dann?

"Sicher aus Gier, sonst würden die ja auch nicht in ihren selbsternannten Sicherheitszonen Städte bauen"

Wieviel Millionen Quadratkilometer hat Israel denn in den letzten 60 Jahren annektiert?

Seit seiner Gründung und den gewonnenen Kriegen hat der israelische Staat im Gegenzug für Sicherheit und Frieden Land abgegeben, das eine größere Fläche als der gesamte heutige Staat umfasst. Da wirkt die von dir herbeihallizunierte Gier nach Land etwas lächerlich, nicht?

Das die Siedler nicht das Kernproblem des Konflikts sind, hat doch der Abzug aus Gaza gezeigt, der alles andere als den erhofften Frieden brachte.
Kommentar ansehen
17.02.2011 12:41 Uhr von Dusta
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Judas: "ahja, und israels aktionen sind keine exentielle berdrohung für den iran und co?"

Das erklärte Ziel der Feinde Israels war, ist und bleibt die Vernichtung des jüdischen Staates.

Israel droht im Falle einer militärischen Niederlage im Kriegsfall nichts anderes als die Vernichtung.

Israel hat mehrere Kriege gewonnen, welcher Staat wurde dabei vernichtet?

Welche aktuellen Aktionen Israels sind existenziell bedrohlich für welchen Staat?

Wann hat Israel einem Staat mit Vernichtung gedroht?

"israel benutzt sogar fertige atombomben"

Wann hat Israel denn Atombomben benutzt?

"nur deswegen bombt der iran nicht lustig nach gut dünken in israel rum."

Nach dieser Logik müsste Teheran schon längst in Schutt und Asche liegen.
Kommentar ansehen
17.02.2011 12:49 Uhr von Dusta
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Benny: "Dein Profiltext widerspricht sich im vollsten Maße mit deiner Pro-Israel Einstellung.
Aber das erklärt wohl auch dein seltsames Weltbild."

Auf welchen Text beziehst du dich genau?
Kommentar ansehen
17.02.2011 13:21 Uhr von Dusta
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
okay: Solange du dich jetzt daran störst und dir zum Rest nichts mehr einfällt ist ja alles gut.

Mal eben ne Kurzfassung dazu:

Ein sehr wahres Zitat, doch leider Gottes leben wir in einer Welt, die weit entfernt ist von Glück und Befreiung. Unter diesen Umständen erachte ich die westlichen Demokratien als die freiesten und fortschrittlichsten existierenden (nicht bestmöglichen!) Systeme deren Werte und Rechte es zu verteidigen und als Standard zu etablieren gilt. Für den Großteil der Welt, wäre ein Leben in einem System wie beispielsweise der EU nunmal eine unglaubliche Emanzipation, so konterrevolutionär das auch klingen mag. Und natürlich unterstütze ich den Wunsch der Palästinenser nach einem Selbstbestimmten Leben. Solange aber Gruppen wie die Hamas dort den Ton angeben wird sich der Wunsch nach Befreiung am Ende gegen die Freiheit richten. Solche Gruppen mögen zwar von Freiheit und selbstbestimmung sprechen, sind aber in ihrem Kern zutiefst reaktionär, faschistoid und antiemanzipatorisch. Darüber hinaus erkenne ich Israels Existenzrecht als realpolitische Notwendigkeit an, da es, insbesondere als Konsequenz der Shoa, als materialistisches Bollwerk gegen jeden Antisemitismus fungiert. Aus diesem Grund akzeptiere ich aktuell Israel als Staat und somit auch sein Recht auf Verteidigung gegen antisemitischen Terror. Ansonsten ist Israel genauso rassistisch und scheisse wie jeder andere Nationalstaat auch.
Kommentar ansehen
17.02.2011 14:30 Uhr von str8fromthaNebula
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
wie kann man so dreist lügen: is ja schlimmer als bildzeitung hier , das der iranische präsident das nicht gesagt hat is schon SEHR LANGE öffentlich bekannt! reine wortverdrehung des verlags
http://www.youtube.com/...

ich seh grade du hast das aus dem link so übernommen , aber wenn man ohne hintergrund wissen einfach nur abschreibt bei solchen themen sollte man sich vielleicht mal gedanken machen ob das das richtgie für einen is weil selbst deine quelle scheint als quelle für solche aussagen nur die bild zu haben..
und zu der sollte jeder mal das hier lesen

http://www.spiegel.de/...

auszüge aus dem link
"* Springer gehören: "Die Welt", "Bild", "Welt am Sonntag", "Bild am Sonntag", "Hamburger Abendblatt", "Berliner Morgenpost", "BZ", "Hör Zu", "Funk Uhr"."

ansonsten zum beitrag,ich weiß nich was israel das zu interessieren hat wo iranische schiffe rumfahren bis jetz is die droht nur israel dem iran ständig mit atombomben abwürfen,viren und so kleinigkeiten wogegen iran niemand was getan hat ^^ die wollen nur strom und selbst wenn sie ne atombombe wollen würden wäre es nicht verwerflich da haben ganz andere länder schon welche wo sich keiner drum gekümmert hat

Refresh |<-- <-   1-25/42   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke
Fußball: Superstar Neymar erhält erste Rote Karte bei Paris Saint-Germain


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?