16.02.11 18:43 Uhr
 160
 

Angela Merkel hat Jens Weidmann zum Bundesbank-Chef gemacht

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat den 42 Jahre alten Jens Weidmann zum jüngsten Präsidenten der Bundesbank-Geschichte gemacht.

Jens Weidmann wird im Mai den derzeit noch amtierenden Bundesbankpräsidenten Axel Weber ablösen. Zudem wird das erste Mal auch eine Frau im Notenbank-Vorstand sitzen. Die neue Vize-Chefin der Notenbank wird Sabine Lautenschläger sein. Derzeit ist sie noch Bankenaufseherin.

Die Opposition befürchtet nun, dass die Bundesbank wegen Weidmanns Wechsel vom Wirtschaftsberater der Kanzlerin zum Bundesbankpräsidenten ihre Unabhängigkeit verlieren könnte. Angela Merkel hat dies allerdings zurückgewiesen. Jens Weidmann wäre unabhängig und würde über einen "brillanten Intellekt" verfügen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Chef, Angela Merkel, Bundesbank, Axel Weber, Jens Weidmann
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Altkanzler Gerhard Schröder kritisiert Angela Merkel: Sorgt für Wählerverdruss
Angela Merkel mit 89,5 Prozent wieder zu CDU-Vorsitzenden gewählt
Angela Merkel: "Eine Situation wie im Sommer 2015 darf sich nicht wiederholen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.02.2011 21:40 Uhr von sOKu
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Quelle kopiert: Deine "Zusammenfassung" ist 200 Zeichen länger als die Quelle - wie schaffst du das nur immer? Ganz einfach, indem du die Quelle Satz für Satz kopierst und ab und zu ein paar redundante Wörter einfügst.

Schlecht.
Kommentar ansehen
18.02.2011 14:30 Uhr von mallcom
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich würde es besser finden, wenn sie jemand finden würde, den sie zum Bundeskanzler macht...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Altkanzler Gerhard Schröder kritisiert Angela Merkel: Sorgt für Wählerverdruss
Angela Merkel mit 89,5 Prozent wieder zu CDU-Vorsitzenden gewählt
Angela Merkel: "Eine Situation wie im Sommer 2015 darf sich nicht wiederholen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?