16.02.11 17:15 Uhr
 139
 

Peking: Journalisten wurden angegriffen als sie blinden Bürgerrechtler besuchten

Bei dem Versuch, den blinden Bürgerrechtler Chen Guangcheng (ShortNews berichtete) zu besuchen, wurden Journalisten von CNN, der New York Times, Le Monde, Radio France Internationale und Le Nouvel Observateur angegriffen.

Ein Journalist von CNN soll sogar zusammen mit seinem Kameramann mit Steinen beworfen worden sein. Unter anderem sollen Journalisten an einer speziell eingerichteten Straßensperre in der Nähe des Dorfes Donshigu in der ostchinesischen Provinz Shandong zur Umkehr gezwungen worden sein.

Chen Guangcheng gehört zu einer der führenden chinesischen Bürgerrechtler und wurde nach Angaben von Bürgerrechtlern nach seiner Äußerung über seine Haft von Polizei und Staatssicherheit verprügelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marius2007
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Angriff, Journalist, Peking, Bürgerrechtler, Chen Guangcheng
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN


Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.02.2011 17:19 Uhr von ElJay1983
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Das: ist unser "Euro-Retter-Land". :)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN



...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?