16.02.11 15:24 Uhr
 458
 

Emden: Ehestreit endete für eine Frau tödlich

In Emden hat es einen Ehestreit mit tödlichen Ausgang gegeben. Nach Angaben der Polizei, hatte ein 48-Jähriger im Badezimmer auf seine Frau, die gerade am Baden war, eingeprügelt.

Dann presste er den Kopf der Ehefrau solange unter Wasser, bis sie ertrank. Ein anwesendes Mitglied der Familie alarmierte umgehend den Notarzt und die Polizei. Doch die Reanimationsversuche der Ärztin brachten nicht den gewünschten Erfolg.

Der Mann hat bei einer ersten Vernehmung die Tat zugegeben.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Tod, Mord, Emden, Ehestreit
Quelle: www.harlinger.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.02.2011 15:28 Uhr von Uninformiert
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
Naja, so ist das bestimmt passiert ->: die Frau war baden, der Mann kommt rein und pinkelt im stehen. Da zickte sie bestimmt rum. Ich kann den Mann verstehen.

[ nachträglich editiert von Uninformiert ]
Kommentar ansehen
16.02.2011 16:27 Uhr von derdeepdancer
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Uninformiert: Das ist der dämlichste Kommentar den ich seit langem gelesen habe.

Erst recht wenn eine wehrlose Person auf so grausame weise umgebracht wird....

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trailer zum wohl letzten Action-Streifen mit Liam Neeson
Schiffsunglück: Mindestens 21 Flüchtlinge ertrinken
Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?