16.02.11 15:14 Uhr
 7.143
 

Anna Nicole Smith wird zur Opernheldin: Oral-Sex mit Rollstuhlfahrer auf Bühne

Das Königliche Opernhaus in London widmet der verstorbenen Sex-Ikone Anna Nicole Smith ein eigenes Musical.

Auf der Bühne soll nichts aus dem skandalösen Leben der Trash-Diva verschwiegen werden: Angesprochen werden die Brustvergrößerungen, die Tablettensucht und die Hochzeit mit dem 62 Jahre älteren Milliardär im Rollstuhl.

Es gäbe explizite Oralsex-Szenen mit dem Rollstuhlfahrer auf Bühne zu sehen und am Ende wird die Leiche von Anna Nicole Smith von ihrem Schoßhund abgeleckt. Die Presse freut sich bereist auf die "most x-rated Opera ever seen".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Sex, Bühne, Musical, Rollstuhlfahrer, Anna Nicole Smith
Quelle: www.welt.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.02.2011 17:27 Uhr von Vargavinter
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Tss Ein Besuch im Puff/Stripclub ist vom Preis/Leistungs Verhältnis wahrscheinlich wesentlich ergiebiger als ne Karte zu dem Stück. "Oh toll, wir werden mal wieder sexuelle und moralische Tabus in einem Theaterstück brechen...zum 100. mal, super!" Was für ein Schund sich heutzutage Kunst nennen darf...und das sage ich schon in meinem Alter...traurig
Kommentar ansehen
16.02.2011 19:12 Uhr von LocNar
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Fehlt nur noch dass der Rollstuhlfahrer sein Atemgerät dabei trägt.

Sorry, irgendwie fehlen mir gerade die richtigen Worte.

Obwohl.... ein Wort fällt mir dazu schon ein :

krank
Kommentar ansehen
16.02.2011 20:27 Uhr von TrancemasterB
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@ Judas II: Dein Kommentar ist ein super Eigentor.

Wer im Glashaus sitzt sollte im Keller ona****.
Kommentar ansehen
17.02.2011 03:53 Uhr von mm74
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Abgesehen: von den Rechtschreibfehlern: E-K-E-L-H-A-F-T!
Kommentar ansehen
17.02.2011 19:24 Uhr von mitTH_RAW_Nuruodo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
So was soll Kunst sein? Da rottieren Mozart, Vivaldi, Verdi und viele mehr doch in ihren Gräbern...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?