16.02.11 15:02 Uhr
 1.889
 

Baukosten für Hamburger Elbphilharmonie steigen ins Unermessliche

Der Neubau der Elbphilharmonie in Hamburg sorgt erneut für Negativschlagzeilen. So sollen die Kosten für die Baumaßnahmen nun zum wiederholten Male drastisch ansteigen.

Der Parlamentarische Untersuchungsausschuss hat nämlich kürzlich erst ermittelt, dass die Kosten für den Bau des Konzerthauses wesentlich höher ausfallen werden als gedacht. Die daraus entstandene Mehrbelastung soll sich sogar auf 28 Millionen Euro belaufen.

Bereits einige Zeit zuvor hatte die Elbphilharmonie bezüglich Baupfuschs und einem Eintrag in das "Schwarzbuch Steuerzahler" von sich Reden gemacht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jukado
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Hamburg, Bau, Immobilie, Elbphilharmonie, Baukosten
Quelle: news.immobilo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Teilzeitarbeit in Deutschland immer beliebter - Vollzeit nimmt ab
Deutsche Fluggesellschaft erlauben wieder nur einen Piloten im Cockpit
Rekordverlust von 782 Millionen Euro für Air Berlin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.02.2011 15:02 Uhr von jukado
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Kein wirkliches Wunder. Bei welchem Bauvorhaben bleibt es schon bei den grob geschätzten bzw. erwarteten Kosten. Man darf eigentlich auf die nächste Schlagzeile gespannt sein.
Kommentar ansehen