16.02.11 14:54 Uhr
 826
 

USA: Mann versuchte einen Auftragsmörder via Facebook zu finden

Der 19-jährige Corey Adams aus Pennsylvania, USA, hat versucht, einen Auftragskiller via Facebook zu finden.

Das Mädchen, das er tot sehen wollte, hatte Adams im Sommer des vergangenen Jahres wegen Vergewaltigung angezeigt. Etwas später hat Adams auf seiner Facebook-Seite 500 Dollar für den "Kopf des Mädchens" angeboten. Daraufhin hat das Mädchen die Polizei alarmiert.

Jetzt wird er wegen Anstiftung zum Mord angeklagt. Sollte die Klage Erfolg haben, drohen ihm zwischen elf und 22 Jahren Haft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Mann, Facebook, Mord, Mörder, Auftrag
Quelle: technolog.msnbc.msn.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mutmaßlicher BVB-Attentäter ist Einzelgänger, der bei seinen Eltern lebte
Philippinen: Anwalt will umstrittenen Präsidenten vor Strafgerichtshof anklagen
Zahl politisch motivierter Straftaten erreicht neuen Höchststand in Deutschland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.02.2011 14:56 Uhr von Uninformiert
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Hätte er mal lieber anonym eine: Annonce in der Zeitung veröffentlicht.
Kommentar ansehen
16.02.2011 15:40 Uhr von TheBearez
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
hahah: Die ALLER ALLER billigsten Killer fangen gerade mal bei 10.000$ an, und dann muss man schon richtig schwer suchen.


Aber setzen wir einfach mal n öffentliche Announce für einen Killer ins Netz...

Ist ja nicht so, dass Killer von der Polizei verfolgt werden.

Schließlich ist Morden ja auch ein anerkanntes Geschäft...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mutmaßlicher BVB-Attentäter ist Einzelgänger, der bei seinen Eltern lebte
"Little Big Stars": Thomas Gottschalk beschwert sich nach Flop-Show über Sat1
UN wählt Saudi-Arabien für den Vorsitz der Kommission für Frauenrechte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?