16.02.11 14:02 Uhr
 6.970
 

USA: Flughafen-Dienst bestiehlt regelmäßig Passagiere, die kaum Englisch können

Mitarbeiter der "Transportation Security Administration" (TSA) an amerikanischen Flughäfen haben zugegeben, dass sie regelmäßig Passagiere bestehlen würden, die kaum Englisch können.

Ein Kontrolleur beim Sicherheitscheck gab zu, in einer Woche so 3.100 Dollar zusammengeklaut zu haben.

Seit August 2009 häuften sich die Beschwerden von Passagieren, dass ihnen nach dem Sicherheitscheck Geld und andere wertvolle Dinge fehlen würden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Sicherheit, Diebstahl, Flughafen, Englisch
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

LKA-Chef zieht Zwischenbilanz in der Flüchtlingskrise
Sehr wenige Flüchtlinge haben gefälschte Dokumente
Dürre am Horn von Afrika: Millionen Menschen von Hunger bedroht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.02.2011 14:08 Uhr von ArminioIBK
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Rechtschreibung?? Rechtschreibfehler wurde soeben korrigiert ;)

[ nachträglich editiert von ArminioIBK ]
Kommentar ansehen
16.02.2011 14:52 Uhr von smoke_
 
+45 | -6
 
ANZEIGEN
Hehe: Vollkommene Erniedrigung:

- Nacktscanner
- Peinliche Durchsuchungen
und jetzt auch noch Diebstahl.

Land of the cowards, home of the slaves.
Kommentar ansehen
16.02.2011 16:12 Uhr von Stadtaffe_84
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
kaum Englich: Ich versteh den Zusammenhang nicht!
Warum beklauen die nur Leute die schlecht Englisch können? Weil Sie nen Hass auf die haben?
Die machen das ja wohl kaum direkt vor den Passagieren, daher kann es denen doch herzlich egal sein wie gut die Englisch sprechen.
Kommentar ansehen
16.02.2011 16:45 Uhr von Facemeltor
 
+24 | -0
 
ANZEIGEN