16.02.11 13:59 Uhr
 288
 

Irland: Welpen durch "Mund-zu-Schnauze-Beatmung" gerettet

Das beherzte Handeln eines Hundezüchters hat dem acht Wochen alten irischen Welpen "Nutty" das Leben gerettet.

Der junge Jack Russell war im Garten in einen Teich gefallen und vermutlich schon 15 bis 20 Minuten im Wasser, bevor der 42-Jährige den Vorfall bemerkte. "Nutty" war bereits blau angelaufen, als ihn der 42-Jährige aus dem Teich zog.

Durch eine Mund-zu-Schnauze-Beatmung konnte der Hundezüchter den kleinen Welpen retten. Nur das Geschrei der Hühner im Garten des Mannes hatte ihn auf den Unfall aufmerksam gemacht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sina_m
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Hund, Mund, Welpe, Beatmung
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sydney: Junger Hai verirrt sich in öffentliches Freibad
Saarland: Blitzer wurde von Unbekannten geteert und gefedert
Kanada: Wunschkennzeichen "GRABHER" wegen Donald Trump verboten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.02.2011 01:13 Uhr von happycarry2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schön: Welpen in diesem Alter sollte man aber keine 20 min aus den Augen lassen. Frage mich auch wie man erkennen kann das ein Hund blau angelaufen ist. Wenn man schon den Ursprungstext fast original übernimmt, dann bitte richtig.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Elite-Uni Harvard denkt, dass sie den nächsten Albert Einstein gefunden hat
Prozess "Gruppe Freital": 19-jähriger Angeklagter verhandlungsunfähig
Studie: Muslime sind bei der Flüchtlingshilfe engagierter als Christen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?