16.02.11 13:45 Uhr
 389
 

Dell überlegt den Prozessorhersteller AMD zu übernehmen

Der Prozessorhersteller AMD könnte eventuell von der Firma Dell aufgekauft werden, so berichtet der Finanzblog des Wall Street Journals "Barrons". Nachdem einige Top-Manager den Konzern verließen, musste AMD einen herben Rückschlag einstecken. AMD ist praktisch Führungslos.

Dell gilt weltweit als der zweitgrößte PC-Hersteller. Bei einem Kauf von AMD durch Dell würde sich auf Grund der technologischen Nachteile gegenüber Intel eine bessere Verhandlungsbasis eröffnen. AMD wäre nämlich nicht in der Lage, den kompletten Prozessorbedarf von Dell zu decken.

Der Aktienwert von AMD liegt momentan bei insgesamt sechs Milliarden US-Dollar. Ob eine bessere Verhandlungsposition für Dell soviel wert ist, kann nur der Konzern selbst beantworten. Im vierten Quartal letzten Jahres machte Dell einen Gewinn von 927 Millionen USD. Das ist dreimal soviel wie zuvor.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tente
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Übernahme, Kauf, AMD, Prozessor, Dell
Quelle: www.golem.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland und Tschechien streiten wegen Kindersex
Iran: Landeswährung bald nicht mehr Rial, sondern Toman
Donald Trump stieß bereits im Juni alle seine Aktien ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.02.2011 14:00 Uhr von bigJJ
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
ich verstehe nicht, wie eine firma wie AMD weniger wert sein kann, als twitter,facebook oder groupon...

wahnsinn...
und zum thema: ich denke nicht, dass das passieren wird.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?