16.02.11 13:02 Uhr
 11.423
 

Brutaler Überfall in Berliner U-Bahnhof: Tatenlos schauten Zeugen zu (Update)

Nachdem das Video aus einer Überwachungskamera in der Berliner U-Bahn veröffentlicht wurde, ist eine brutale Jugendbande gefasst worden (ShortNews berichtete).

Das Video zeigt nicht nur, wie sie einen Mann überfielen und verprügelten, der zurzeit noch im Koma liegt. Es zeigt auch, dass einige Zeugen tatenlos zusahen.

Die Festgenommenen leugnen offenbar eine Tötungsabsicht. Angeblich fühlten sie sich provoziert und glaubten, die Worte "Sieg Heil" gehört zu haben. Wie aus Ermittlerkreisen verlautet wird, soll es sich aber um eine Schutzbehauptung handeln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: get_shorty
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Video, Update, Überfall, Bahnhof
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

88 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.02.2011 13:14 Uhr von quade34
 
+8 | -71
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.02.2011 13:26 Uhr von :raven:
 
+71 | -13
 
ANZEIGEN
@nokia1234: Abschieben??? Denk doch mal nach ;-)

Die sollen doch jetzt alle in die Bundeswehr!!!

Dumm wie Brot, kein Hemmschwelle bei Gewalt und Ausländer... das sind genau die neuen Kriterien für die Bundeswehr.
Kommentar ansehen
16.02.2011 13:27 Uhr von RenateWagner
 
+89 | -9
 
ANZEIGEN
Wir ziehen den NAZI-Joker: sehr beliebt bei Richtern, da geben die dann noch noch lieber eine Bewährungsstrafe.
Kommentar ansehen
16.02.2011 13:54 Uhr von Vargavinter
 
+37 | -5
 
ANZEIGEN
Ich sag nur: http://de.wikipedia.org/...

Achja, und ich fühle mich außerordentlich bereichert. Wir kulturlosen Nazischweine sollten uns ein Beispiel daran nehmen./Ironie
Traurig finde ich vor allem, dass niemand eingegriffen hat. Aber bei der hemmungslosen Gewalt und der Gefahr, dass wenn man einschreitet und kein anderer einem hilft, dabei auch halb totgeschlagen wird ist natürlich auch da. Im Gegensatz zu denen, ist der Zusammenhalt der Deutschen nämlich doch sehr dürftig...kein Wunder bei der Zwietrachtsgesellschaft.
Kommentar ansehen
16.02.2011 13:56 Uhr von Bruno2.0
 
+46 | -3
 
ANZEIGEN
Die: Haben einen gefunden da er schon Polizei bekannt ist und der hat gestanden (ist doch sonst immer so eine Harte Sünde unter denen)

Was soll man dazu noch sagen witzig ist vor allem jetzt die Behauptung mit "Sieg Heil" da versuchen sich die Werten Herren jetzt mit der Nazi-Keule aus der Sche*ße zu Graben..Höchststrafe und fertig die haben ihr Recht verspielt in unserer Gesellschaft zu Leben..
Kommentar ansehen
16.02.2011 13:57 Uhr von Cansan
 
+9 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.02.2011 14:04 Uhr von hnxonline
 
+61 | -4
 
ANZEIGEN
So Leid es mir tut aber wenn man dort eingreift ist man am Ende doch immer der Dumme. Entweder man bekommt von den Jugendlichen was vor die Moppe gekloppt oder wenn man denen eine runterhaut kann man sich danach vor dem Richter verantworten. Und da hat man dann ja -wie wir alle wissen- als Deutscher mit Schulabschluss und keiner verkorksten Kindheit schlechte Karten.
Kommentar ansehen
16.02.2011 14:22 Uhr von saccara2
 
+42 | -5
 
ANZEIGEN
das Problem was ich auch noch sehe ist das wenn ich z.B. als Kampfsportler sagen wir mit noch einer Person eingreifen würde. Man die die auch nur ein bischen verletzt ist man bei dieser dämlichen Gesetzgebung und Gutmenschenpolitik gegenüber diesem Abschaum sofort selber mit einem Bein im Knast. Ich hasse unsere Politiker dafür das gegen dieses Pack nichts unternommen wird. Und wenn man was gegen die ach so lieben Außengeländer was sagt ist man nen Nazi und Rassist wobei der Rassenhass von einem Teil der Ausländer schon wahnsinnige Dimensionen annimmt!
Kommentar ansehen
16.02.2011 14:28 Uhr von Cansan
 
+5 | -63
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.02.2011 14:43 Uhr von Nullachtfuffzehn
 
+32 | -4
 
ANZEIGEN
Warum sollten sich ausgerechnet solche Kulturbereicherer durch die Worte "Sieg heil" provoziert fühlen? Gerade in den arabischen Ländern bzw. im Nahen Osten im Allgemeinen werden die Nazis heute noch hoch verehrt, man hat auch gerne mit ihnen zusammengearbeitet...
Kommentar ansehen
16.02.2011 14:57 Uhr von Uninformiert
 
+35 | -5
 
ANZEIGEN
Hmm Ausländer, schwere Kindheit, Migrationshintergrund,

Bewährung.
Kommentar ansehen
16.02.2011 14:58 Uhr von bigJJ
 
+59 | -5
 
ANZEIGEN
Ich als junger Berliner, weiß, was hier in bestimmten Gegenden nachts teilweise abläuft und es wird immer schlimmer-.-
Ich bin absolut kein Nazi, ich habe ausländische Freunde, meine Eltern kommen selbst aus Polen.
Aber man muss sich benehmen können... und diese Herren können es nicht und müssen dafür entsprechend bestraft werden!
WERDEN SIE ABER NICHT! Das ist das wirklich schlimme.

Diese ganzen Politiker, die gegen Sarrazin gehetzt haben, die sollte man eine Nacht nach Berlin schicken und schauen, wie sie dann über alles reden. Sarrazin hatte recht, egal wie man es dreht und wendet. Es ist so.

Und ich gebe zu, dass ich selbst nicht aktiv eingreifen würde, wenn ich sehen würde, dass da 10 jugendliche auf einen einschlagen, ich würde versuchen die bullen zu rufen oder ähnliches. alleine hat man einfach keine chance.

und wenn es doch leute gibt, die helfen und so einem asozialen idioten eins auf die fresse hauen, weil er unschuldige vermöbbelt, werden die sofort angezeigt und bekommen deftige strafen... "mann verprügelt kind"
Das sage ich nich nur einfach so, sondern habe es in der Familie erlebt. Da musste sich mein Onkel auch vorm Richter verantworten, weil er 2 Jugendlichen Nachts auf die Fresse gehauen hat, die einen Obdachlosen vermöbelt haben. Er sagt jetzt selbst, dass es besser ist, sich rauszuhalten - man ist am ende der böse!
SOWAS IST SCHLIMM! Wenn man das Gefühl bekommt, dass man Probleme bekommen kann, wenn man etwas gutes tut.

Ich war vor kurzem in New York und ganz ehrlich... ich habe mich da Nachts sicherer gefühlt als in Berlin. In Berlin ist das problem, dass diese Jugendbanden im Wedding, kreuzberg und Co. zu duzenden umherziehen und scheiße bauen. sogar auf dem kudamm wo immer was los ist, kommt es vor dass man tags von 5 asis angemacht wird und warum trauen sie sich das? weil sie wissen dass ihnen 1. nichts passiert, 2. niemand eingreift - ebenfalls selbst erlebt!

Jeder der Scheiße baut, muss bestraft werden - und wer in der lage ist andere Menschen ohne Grund krankenhausreig zu schlagen - womöglich noch mit todesfolge - der soll wie ein schwerkrimineller, unabhängig vom alter, behandelt werden. die strafen müssen härter werden.

falls dieser mann wirklich nazi-sprüche abgelassen hat und unsere freunde sich angegriffen/proviziert gefühlt haben, hätte es auch gereicht, wenn sie ihm auf die fresse hauen und gut ist... aber dann noch von hinten mit dem bein voran gegen diesen mann springen und dann natürlich noch nebenbei ausrauben?

naja sollen unsere tollen politiker mal weiter integrieren... irgendwann integrieren sich sich raus!
Kommentar ansehen
16.02.2011 15:00 Uhr von Mobcenter
 
+22 | -5
 
ANZEIGEN
Die Statistiken: werden von unseren Volksverraetern aus zweierlei Gründen manipuliert.1. um der Stimmung entgegenzuwirken und 2. so war es einst der Gedanke in den 90er Jahren eine hohe Straftaten-Statistik aus dem rechten lager zu haben. Dieser angebliche Anstieg rechts-orientierter Straftaten sollte im Ausland eventuelle Migranten abschrecken nach Deutschland zu kommen.Eigens dafür wurden quasi ,,Razzien,, an Schulen durchgeführt und das tragen diverser ,,Verfassungsfeindlicher ,, Abzeichen an den Jacken der Schüler gleich als Straftat in die Statistik eingebracht. Sieht man sich nun einmal die rechtsorientierten Gewalttaten an so sind diese seit 15 Jharen stark rückläufig.Dagen steigen die Gewalttaten verübt von Migranten, oder deutschen mit Migrationshintergrund stetig.Auffällig dabei ist es , dass es sich dabei in der Überzahl um Straftaten von Migranten oder Deutschen mit Migrationshintergrund handelt die sich zum Islam bekennen.
Kommentar ansehen
16.02.2011 15:07 Uhr von sashinho
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Ich finde dass man da nicht großartig diskutieren muss! Dumm, hemungslos und asozial!
Kommentar ansehen
16.02.2011 15:07 Uhr von alles.Gelogen
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Und von allem dem Wissen: Unsere Politiker nichts. Das ist der einzige Grund warum kein Land der Welt gegen solche Kriminalität vorgeht.

Wie oft hab ich jetzt schon gehört "für Sicherheit müssen wir Opfer bringen. Privatsphäre ist zweitrangig"

Denkt mal darüber nach und beginnt alles zu Hinterfragen.
Kommentar ansehen
16.02.2011 15:08 Uhr von Herbstdesaster
 
+21 | -2
 
ANZEIGEN
Tss: Die kommen doch sicher wieder davon ohne bestraft zu werden, weils ja einfach unverstandene desorientierte Jugendliche sind...kein Schulabschluss und keine Chance eine gute Arbeit zu finden...ach welch Schicksal.

ABSCHIEBEN und fertig ist die Kiste.
Kommentar ansehen
16.02.2011 15:19 Uhr von TheBearez
 
+4 | -39
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.02.2011 15:45 Uhr von Ausland
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Hat die das echt gesagt...?? LOL ich glaube es einfach nicht....

Genau der Maler soll sich nicht so anstellen und einfach ins Koma fallen (das weichei)....

Berlin ist sowieso komplett unterirdisch....


ZITAT:
Wie sagte doch Marie-Luise Beck von den Grünen? "Für die große Bereicherung, die uns die Zuwanderung von Ausländern bringt, müssen wir auch Opfer bringen und diese Art von Kriminalität aushalten."
Kommentar ansehen
16.02.2011 15:55 Uhr von matt287
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
Laut Frankfurter Allgemeinen: Zeitung wird auf jeden Fall das "mildernde Jugendstrafrecht angewendet". Meiner Meinung nach eine Frechheit. Die jagen ihn ja quer durch die Station und über die Treppe zum Bahnsteig. Hat mit jugendlichem Leichtsinn und Affekt nichts zu tun. Das sind einfach Assoziale. Sollten in Jugoslawien, Irak und Kenia ins Gefängis kommen

Hier der Link der FAZ: http://www.faz.net/...~EA20F3090624C428F964A9FFBCB732C39~ATpl~Ecommon~Scontent.html

Und nur um das nochmal klarzustellen: Wenn deutsche Jugendliche den Maler verprügelt hätten, dann wären dass genauso Assoziale und sollten ihre Höchststrafen in den oben genannten Ländern absitzen!

[ nachträglich editiert von matt287 ]
Kommentar ansehen
16.02.2011 16:10 Uhr von Cansan
 
+3 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.02.2011 16:13 Uhr von matt287
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
@cansan: Also ich seh das ganze so. Als die Immigration angefangen hat waren alle skeptisch und voreingenommen. Dann hat man es akzeptiert und jetzt schüren Ausländer aber selber den Hass und die Verachtung. Dadurch entsteht dann leider die Ablehnung einer ganzen Rasse. Aber ich kann jeden verstehen der sich unwohl fühlt in der Ubahn allein mit 4 Jugendlichen...
Kommentar ansehen
16.02.2011 16:15 Uhr von matt287
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Und das mit der Aufklärung: seh ich im Übrigen genauso. Aber eher so, dass man der Aufklärung positiv gegenüber gestanden ist und dann einfach nur eine auf die Fresse bekommen hat anstatt was gutes dabei zu lernen.
Kommentar ansehen
16.02.2011 16:18 Uhr von Reape®
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@cansan: dann klär uns mal auf, wie du in diesem fall durch dein cleveres handeln die lage wieder beruhigt hättest??
Kommentar ansehen
16.02.2011 16:27 Uhr von Cansan
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
@matt287: Dann wäre es doch so das eine Aufklärung durch äussere Kräfte nach ihren belieben geformt werden kann.
Ich halte gerade Aufklärung für universell und nicht manipulierbar.

Vielleicht macht es den Eindruck das ich diese Verbrecher dulde.
Dem ist nicht so.
Aber es macht mir Angst zu was eine Gesellschaft fähig ist die blindwütig und kurzatmigen Überlegungen Probleme lösen will.
Und in letzter Zeit gibt es keine gute Diskussionen mehr sondern nur noch sich wiederholende Phrasen wie:

Gutmenschen
Kulturbereicher
Abschieben
linkes Multikultigerede

und so paar mehr.

Ich habe einfach kein Bock mehr das meine Umgebung von assozialen Schlägern und einen reaktionären Mob beherrscht wird.
Kommentar ansehen
16.02.2011 16:31 Uhr von Frostkrieg
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Das Ganze geschah in Berlin Lichtenberg. Einer der Täter ist erst 14, die anderen 17 Jahre alt. Sie kommen aus Ex-Jugoslawien, dem Irak und Kenia.

Refresh |<-- <-   1-25/88   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?