16.02.11 12:43 Uhr
 407
 

Mann versuchte 320.000 Euro in der Unterhose zu schmuggeln

Einen ungewöhnlichen Fund machten Zollbeamte in Trier.

Routinemäßig kontrollierten sie zwei ältere Herren, wobei sie bei einem der beiden 320.000 Euro in der Unterhose fanden. Die Frage nach Bargeld wurden von den beiden vorher mit nein beantwortet.

Als den Beamten die ausgebeulte Hose bei einem der beiden auffiel, antwortete dieser es handele sich um "Windeln". Das Geld wurde vom Zoll beschlagnahmt.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Geld, Zoll, Trier, Schmuggel, Unterhose
Quelle: www.haschcon.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wesel: Polizei liefert sich Verfolgungsjagd mit Rollstuhlfahrer
YouTube: "Zeitreisender" behauptet, im Jahr 6000 gewesen zu sein
USA: Neunjährige setzt Mitschüler versehentlich unter Drogen - Sechs Verletzte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.02.2011 12:56 Uhr von Schaddab
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Igitt also ich würd nicht gerne mit was bezahlen, was 2 alte Säcke zwischen den Eiern rumgetragen haben.
Kommentar ansehen
16.02.2011 16:02 Uhr von da-raggy-muffin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Aber ne gute Idee zu sagen, dass das ne Windel sei. Ich mein bestimmt wären einige Zollbeamte drauf reingefallen. Wobei 640 Scheine ( angenommen es waren 500er ) müssen doch ziemlich unangenehm sein odernicht?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seniorenrat-Chef vom HSV will Mitglieder der AfD rauswerfen
Zusammenstoß zwischen Kleinflugzeug und Hubschrauber - Vier Tote
Sportgericht: FC Bayern München zu 52.000 Euro Strafe verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?