16.02.11 12:29 Uhr
 455
 

Nordkorea: Diktatoren-Sohn vergnügt sich auf Aftershow-Party von Eric Clapton

Im kommunistischen Nordkorea sind westliche Ausschweifungen verboten, also vergnügte sich der Sohn von Diktator Kim Jong Il in Singapur während eines Luxusurlaubs.

Nach einem Konzert von Eric Clapton ging der zweitälteste Sohn des Landesoberhauptes, Kim Jong Chol, noch auf eine ausschweifende Party, wo er ausgelassen weiterfeierte.

Kim Jong Chol soll den Musiker Eric Clapton sogar gebeten haben, einmal in Nordkorea aufzutreten - was schwierig sein dürfte, denn schließlich ist dort westliche Musik strengstens verboten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer